Rezept Überbackener Dorsch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Überbackener Dorsch

Überbackener Dorsch

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1597
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11596 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mariniertes Grillfleisch !
Müssen Sie Ihr Grillfleisch noch zum Picknickplatz transportieren, dann legen Sie es in ein flaches Kunststoffgefäß. Bedecken Sie es mit einer Marinade, z.B. Öl und verschiedene Kräuter und drücken die Luft aus dem Behälter heraus. So können Sie ihr Fleisch ohne Probleme transportieren und Sie müssen nicht so viele Kräuter und Gewürze mitnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
100 g durchwachsener Speck
1/2 Bd. Petersilie
1 Bd. Schnittlauch
50 g Gouda
4 Scheib. Dorschfilet à 200 g
- - Saft 1/2 Zitrone
- - Salz
- - Pfeffer
- - Paprika
2 El. Tomatenmark
1 El. Meerrettich
10 g Margarine
4 El. Apfelsaft
1 kg Salzkartoffeln
1/2 l Wasser
1 Tl. Salz
1 Dos. Mandarin-Orangen
1  Banane
1  Apfel
- - Saft 1/2 Zitrone
125 g blaue Weintrauben
1/2 Kart. Vanille-Eis
3 El. Cointreau
Zubereitung des Kochrezept Überbackener Dorsch:

Rezept - Überbackener Dorsch
Ab 1. Minute: Kartoffeln schälen, gründlich waschen. In einen Topf mit kaltem Wasser geben. Nach 10 Minuten: Speck würfeln, Petersilie und Schnittlauch fein schneiden. Dann den Käse reiben. Nach 16 Minuten: Den Backofen auf 200° vorheizen. Nach 17 Minuten: Kartoffeln salzen und zum Kochen aufsetzen, 25 Minuten garen. Nach 18 Minuten: Fischfilets säubern und mit dem Saft 1/2 Zitrone säuern, salzen. Eine Seite mit Pfeffer und Paprika würzen, mit Tomatenmark und Meerrettich bestreichen. Je die Hälfte der Speckwürfel, Kräuter und vom Käse darauf verteilen. Nach 25 Minuten: Eine feuerfeste Form ausfetten, Fischfilets zur Hälfte umgeklappt hineinlegen. Die restlichen Speckwürfel darüber verteilen und den Apfelsaft angießen. Fisch im vorgeheizten Backofen 20 Minuten garen. Nach 27 Minuten: Mandarinen abgießen, Saft auffangen. Bananen in Scheiben schneiden. Apfel entkernen und würfeln, mit Zitronensaft beträufeln. Nach 30 Minuten: Weintauben waschen, halbieren und mit der Früchten vermischen. In Portionsschälchen füllen und kalt stellen. Nach 32 Minuten: Fisch mit restlichem Käse bestreuen. Tisch decken. Nach 38 Minuten: Vanilleeis, Cointreau und Mandarinensaft mit dem Handrührgerät (Quirle) gut verrühren und in den Kühlschrank stellen. Erst zum servieren über das Obst geben. Nach 43 Minuten: Kartoffeln abgießen, kurz abdämpfen und dann in eine Schüssel füllen. Nach 45 Minuten: Fisch aus dem Backofen nehmen, restliche Kräuter darüberstreuen und servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Italienische Cannelloni - lecker gefüllte PastaItalienische Cannelloni - lecker gefüllte Pasta
Cannelloni sind eine besonders raffinierte Variante der italienischen Pasta. Sie unterscheiden sich nicht durch Farbe oder Geschmack von ihren mannigfaltigen Kollegen, sondern in ihrer Form und Verarbeitung.
Thema 19508 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Gemüsekultur quer durch den Garten und die JahrhunderteGemüsekultur quer durch den Garten und die Jahrhunderte
Wer kennt den Guten Heinrich? Die Schinkenwurzel und das Burzelkraut? Topinambur und Pastinake? Rätselraten im Gemüsegarten ist angesagt.
Thema 6811 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Apfelmost aus ÖsterreichApfelmost aus Österreich
Die Fußball-Europameisterschaft ist bereits voll im Gange. Für viele Fans bedeutet das nun volle Konzentration auf den Fernseher, und da während der Spiele kaum noch Zeit für’s Essen und Trinken bleibt.
Thema 7977 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |