Rezept Überbackene Rumpsteaks

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Überbackene Rumpsteaks

Überbackene Rumpsteaks

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1596
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3638 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wasserbad !
Für ein Wasserbad wird ein kleiner Topf in einen größeren, mit Wasser gefüllten Topf gestellt. Cremes oder Saucen werden, sobald das Wasser eine Temperatur zwischen 75 und 85 Grad erreicht hat, in dem offenen kleinen Topf unter ständigem Schlagen gegart.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
100 g Kräuterbutter
8  Rumpsteaks (à 150 g)
- - Pfeffer aus der Mühle
8  Tomaten (500 g)
- - Salz
1/2 Bd. Thymian,
8 Scheib. Gouda (475 g)
1  Baguette
Zubereitung des Kochrezept Überbackene Rumpsteaks:

Rezept - Überbackene Rumpsteaks
1. 30 g Kräuterbutter in einer Pfanne zerlassen und die Steaks darin von jeder Seite 1 Minute braten. 2. Die Steaks auf ein Backblech legen. Tomaten waschen und den Stielansatz entfernen. Tomaten in Scheiben schneiden und auf die Steaks legen, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. 3. Käse in Streifen schneiden, die Tomaten damit belegen und im vorgeheizten Backofen bei 250° auf der 2. Einschubleiste von unten 8 Minuten überbacken. 4. Das Baguette schräg in etwa 3 cm breite Scheiben schneiden. Die Hälfte der restlichen Kräuterbutter zerlassen. Brot darin von einer, dann in der restlichen Butter von der anderen Seite rösten, zu den Steaks servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Induktionsherd - kochen wie die ProfisInduktionsherd - kochen wie die Profis
Beim Kochen mit dem Induktionsherd scheint Hexerei im Spiel zu sein: Die Platte wird nur heiß, wenn der passende Topf darauf gestellt wird. Ansonsten gibt der Wunderherd sich unfallfrei kühl. Sein Geheimnis: Das Prinzip des Magnetismus.
Thema 55150 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Schwarzwurzel Spargel des kleinen MannesSchwarzwurzel Spargel des kleinen Mannes
Schon seit dem Altertum bis ins Mittelalter hinein hatte die wildwachsende Schwarzwurzel einen ausgezeichneten Ruf. Allerdings nicht als aromatisches Gemüse. Sie galt als wirksame Heilpflanze.
Thema 7187 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Pampelmuse - Die Pampelmuse ist keine Grapefruit!Pampelmuse - Die Pampelmuse ist keine Grapefruit!
Sie dachten, Pampelmuse (Citrus maxima) ist nur eine andere Bezeichnung für Grapefruit? Falsch gedacht. Die Pampelmuse ist eine eigene Art und birgt damit auch ihre ganz eigenen Vorzüge.
Thema 20976 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.05% |