Rezept Überbackene Polenta

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Überbackene Polenta

Überbackene Polenta

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4340
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3152 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kühlschrankgitter für Kuchen !
Sie haben vielleicht sehr viele Kuchen, Brote oder Plätzchen gebacken und wissen nicht, wohin mit ihnen zum Abkühlen? Nehmen Sie ein oder mehrere Borde aus dem Kühlschrank heraus, und Sie haben die besten Kuchengitter zur Verfügung.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Polenta (Maisgrieß)
- - Salz
3/8 l Wasser
40 g Butter oder Margarine
4  Eßlöffel Tomatenstücke mit Kräutern (Packung)
1  Gemüsezwiebel (250 g)
1 Dos. Maiskörner (Abtropfgewicht 285 g)
200  Emmentaler
4  Eßlöffel Olivenscheiben, schwarze (Glas)
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Überbackene Polenta:

Rezept - Überbackene Polenta
1. Polenta nach Packungsanweisung im kochenden, gesalzenen Wasser ausquellen lassen. Backofen auf 200 Grad vorheizen. 20 g weiches Fett unter den Polentabrei rühren. In einer geretteten Springform glattstreichen. Tomatenstücke darauf verteilen. 2. Zwiebelringe im restlichen Fett andünsten. Abgetropften Mais, Käsewürfel, Zwiebeln und Oliven mischen. Auf dem Polentaboden verteilen, ca. 20 Minuten backen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sarah Wiener - eine Frau setzt sich durchSarah Wiener - eine Frau setzt sich durch
Eine geradlinige Karriere beginnt wohl anders. Die 1962 geborene Wiener verließ das Mädcheninternat ohne Abschluss und trampte erst einmal quer durch Europa.
Thema 8285 mal gelesen | 22.07.2010 | weiter lesen
Oxalsäure und ihre Wirkung auf unseren KörperOxalsäure und ihre Wirkung auf unseren Körper
Gesunde Menschen, die ihren täglichen Nahrungsbedarf ohne Einschränkungen zusammenstellen können, machen sich über die Oxalsäure, die der Carbonsäure angehört und deren Salze als Oxalate bezeichnet werden, meist keine Gedanken.
Thema 57710 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Aprikosen - süße Früchtchen, bei Aprikosen zählt QualitätAprikosen - süße Früchtchen, bei Aprikosen zählt Qualität
Viele Menschen genießen die Aprikose nur noch als Konfitüre – zu oft waren sie vom Kauf der zarten, hellorangenen Früchte enttäuscht.
Thema 6136 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |