Rezept Ueberbackene Gerstengaletten (Tessin)

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ueberbackene Gerstengaletten (Tessin)

Ueberbackene Gerstengaletten (Tessin)

Kategorie - Getreide Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21630
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 1778 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ist das Ei schon gekocht? !
Es gibt einen guten Trick um festzustellen, ob ein Ei noch roh oder schon gekocht ist. Lassen Sie es ganz rasch auf der Tischfläche kreisen. Dreht es sich ruhig um die eigene Achse, dann ist es gekocht; kreist es schlecht und wackelt, dann ist es noch roh.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
40 g Karotten; fein gewuerfelt
20 g Butter
250 g Rollgerste; Graupen
5 dl Bouillon
3  Eigelb
60 g Parmesan
1 Bd. Schnittlauch
- - Salz
- - Pfeffer
3  Eier
3 El. Ricotta oder andere Frischkaese
60 g Greyerzer; gerieben
60 g Parmesan; gerieben
60 g Paniermehl
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskat
- - Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Ueberbackene Gerstengaletten (Tessin):

Rezept - Ueberbackene Gerstengaletten (Tessin)
Orzolino soffiato di formaggio. Die Karottenwuerfel in Butter duensten, die gewaschene Gerste dazugeben, mitduensten und mit Bouillon auffuellen. Aufkochen lassen, vom Feuer ziehen und langsam fertig garen lassen. Die Bouillon sollte am Schluss ganz aufgesogen sein. Eigelb und geriebenen Parmesan darunterziehen, geschnittene Schnittlauch beifuegen, abschmecken und auf ein geoeltes Blech streichen. Gut auskuehlen lassen. In Tranchen schneiden oder ausstechen. Fuer die Kaesemasse: die Eier aufschlagen und den Ricotta, Kaese und Paniermehl daruntermischen. Abschmecken. Die Gerstengaletten auf eine Gratinplatte legen und mit der Kaesemasse napieren. Im Ofen bei 180 GradC etwa zwanzig Minuten backen. Stichworte: Getreide, Gratin, Gerste, Kaese, Schweiz, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Quorn - Der Fleischersatz für Vegetarier?Quorn - Der Fleischersatz für Vegetarier?
Mehr als zwei Jahrzehnte ist ein Kunstfleisch aus fermentiertem Schimmelpilz mittlerweile in Europa auf dem Markt: Quorn.
Thema 17102 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Rotbarsch: Mediterranes Rotbarschfilet mit dem Dampfgarer garenRotbarsch: Mediterranes Rotbarschfilet mit dem Dampfgarer garen
Die Technik des Dampfgarens erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Denn mit dem Dampfgarer lassen sich auf einfache Weise Gerichte schnell zubereiten.
Thema 7360 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen
Bier das Getränk der Männer oder wer das Bier erfand?Bier das Getränk der Männer oder wer das Bier erfand?
Sobald die ersten warmen Sonnenstrahlen die Terrassen und Gastgärten fluten, hat das Lieblingsgetränk vieler Männer wieder Saison. „Die kühle Blonde“ Bier sorgt für die eine oder andere Hitze im Kopf.
Thema 6235 mal gelesen | 18.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.11% |