Rezept Ueber Daetscher... Teil 3 von 3

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ueber Daetscher... Teil 3 von 3

Ueber Daetscher... Teil 3 von 3

Kategorie - Aufbau, Info, Daetscher, Kartoffel, Deutschland Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28701
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2248 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zimthähnchen !
Für Hähnchen im Bierteig gibt es einen „Geheim“-Gewürztip. Ein Teelöffel gemahlener Zimt gibt eine besondere Note.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
15 g Hefe
- - Milch
500 g Mehl
125 g Butterschmalz od. Schweineschmalz
200 g Gekochte Kartoffeln geschaelt und gerieben
50 g Butter
5 El. Sauerrahm
- - Salz
- - Kuemmel
- - Wie bei Schwarzbrot
1  Becher Sauerrahm 30% oder Creme fraiche
1  Ei
1  Fruehlingszwiebel oder
1 klein. Stange Lauch
- - Schinken; oder ger. Speck
- - Knoblauchgranulat
- - Kraeutersalz
- - Schabzigerklee
100 g Kaese; gerieben
- - nach versch. Quellen (siehe Text)
Zubereitung des Kochrezept Ueber Daetscher... Teil 3 von 3:

Rezept - Ueber Daetscher... Teil 3 von 3
Anfang: siehe Teile 1 und 2. ... ist nun wirklich eine Backware geworden... Ein Rezept von Anna Busch, aus der Region Franken: Die Hefe zerbroeseln und mit lauwarmer Milch und etwas Mehl einen Vorteig anruehren. In 30 Min. zugedeckt gehen lassen. Das Fett mit den geriebenen Kartoffeln, dem Vorteig und dem restlichen Mehl zu einem Teig verkneten. Diesen zu duennen, tellergrossen Fladen ausrollen, auf ein gefettetes Bachblech legen, mit Butter und Sauerrahm bestreichen, Salz und Kuemmel ueberstreuen. Im Backofen bei 225 Grad backen. Ganz frisch zu Wein oder Bier reichen ... Weiter mit Backwaren... Von Scharly: Teigherstellung wie bei Schwarzbrot. Man nimmt kleine Teigstueckchen davon ab, drueckt sie etwas flach mit einer kleinen Mulde in der Mitte. Sauerrahm, Ei, gehackte Fruehlingszwiebel, gerauchter Speck vermengen und mit etwas Knoblauchgranulat, Kraeutersalz und Schabzigerklee abschmecken. Jeweils 1-2 Essloeffel davon auf die flachgedrueckten Teigstueckchen geben. Mit geriebenem Kaese bestreuen. Backzeit ca. 25 Minuten bei 250 oC. (http://www.scharly.de/scharly/daetscher.htm)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit TraditionDer Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit Tradition
Dem christlichen Brauch, den Advent als Fastenzeit zu begehen, verdankt der Karpfen (Cyprinus carpio) seinen Aufstieg zum traditionellen Weihnachtsessen. Erstmalig erwähnt wurde der spezielle Weihnachtskarpfen im Mittelalter, als Mönche durch seinen Verzehr dem Festmahl am Heiligabend trotz des strengen Fastengebots ein wenig mehr Genuss verleihen wollten.
Thema 4791 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen
Wein richtig auswählen, welcher Wein darf es sein?Wein richtig auswählen, welcher Wein darf es sein?
Die Weinkarte bringt manchen Neuling in Verlegenheit – welches Tröpfchen soll er wählen, und wird er überhaupt schmecken? Was für Kenner ein Kinderspiel ist, kann unerfahrene Weinstubenbesucher in nachtschwarze Verzweiflung stürzen.
Thema 7857 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Fasan - Fasane (Wildhühner) für FeinschmeckerFasan - Fasane (Wildhühner) für Feinschmecker
Wer Glück hat, kann beim Spaziergang durch den Wald oder die Heide einen Fasan zu Gesicht bekommen – doch Feinschmecker und Jäger empfinden es als noch größeres Glück, ein Stück Fasan auf ihrem Teller begrüßen zu können.
Thema 10320 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |