Rezept Uberbackener Mangold

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Uberbackener Mangold

Uberbackener Mangold

Kategorie - Gemuese, Gratin, Mangold Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27897
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4662 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Variante für die Panade !
Panieren Sie die Schnitzel doch mal zur Abwechslung mit zerstoßenen Cornflakes. Das ist besonders lecker.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1.5 kg Mangold
125 g Sbrinz; gerieben
70 g Gruyere; gerieben
75 g Paniermehl
- - Salz
- - Pfeffer
25 g Butter
2  Knoblauchzehen
2 El. Olivenoel
1  Stengel Thymian
1  Stengel Rosmarin
- - Beatrice Aeppli Orella 8/97 Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Uberbackener Mangold:

Rezept - Uberbackener Mangold
Mangold waschen, Blaetter von den Stielen trennen und in breite Streifen schneiden. Mangold tropfnass in einen Topf geben und bei starker Hitze zugedeckt zusammenfallen lassen. Dies dauert ca. 2 Minuten. Dann Blaetter gut abtropfen lassen. Sbrinz, Gruyere und Paniermehl mischen, wuerzen. Mangoldblaetter und Kaese-Paniermehl-Mischung abwechslungsweise in eine Auflaufform schichten. Butterfloeckchen darauf verteilen. Im 200 oC heissen Ofen 20 Minuten backen. Mangoldstiele in Streifen schneiden. Knoblauch in Raedchen schneiden. Olivenoel erhitzen, Knoblauch, abgezupften Thymian und Rosmarin zugeben. Stiele zufuegen und zugedeckt 15 Minuten garen. Mit dem Gratin servieren. :Fingerprint: 21563632,101318708,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sanddorn - Vitamine vom StrauchSanddorn - Vitamine vom Strauch
Wer schon einmal auf der Ostseeinsel Hiddensee unterwegs war, ist ihm garantiert begegnet: dem Sanddornstrauch.
Thema 8822 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Hirse sättigt und ist gesund, das richtige für die VollwertkücheHirse sättigt und ist gesund, das richtige für die Vollwertküche
In den modernen Kochbüchern und TV-Shows spielt die Hirse keine große Rolle. Doch das Internet spiegelt eine andere Realität wider.
Thema 34367 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Gänsestopfleber alias Foie Gras - ein fetter LeckerbissenGänsestopfleber alias Foie Gras - ein fetter Leckerbissen
Obwohl Foie Gras als typisch französische Delikatesse gilt, waren es die alten Römer, die zuerst auf den Geschmack kamen.
Thema 14116 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |