Rezept Türkischer Gurken Dip

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Türkischer Gurken-Dip

Türkischer Gurken-Dip

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4337
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5468 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wacholder !
Stärkend, beruhigend, tonisierend; z.B. bei nervösen Störungen. Passt gut zu Rosmarin und Zypresse.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Satatgurken
1/2 Tl. Salz
1 Bd. Dill
1  klein. Bd. Minze
4  B. Vollmilchjoghurt de 150 g)
2 El. Olivenöl
2  Knoblauchzehen
1 Sp./Schuss Zucker
Zubereitung des Kochrezept Türkischer Gurken-Dip:

Rezept - Türkischer Gurken-Dip
Gurken dünn schälen, der Länge nach halbieren und die Kerne mit einem Teelöffel herauskratzen. Gurken mit dem Schnitzelwerk grob raspeln, salzen und etwa 15 Min. ziehen lassen. Ein paar Dillzweige zur Dekoration beiseite legen. Restlichen Dill und Minze hacken. Joghurt mit Olivenöl, durchgepreßtem Knoblauch und 2 EL Wasser glattrühren. Die abgetropften Gurkenraspel, Dill und Minze unter den Joghurt mischen, mit Salz und einer Prise Zucker abschmecken. Mit Dillzweigen garniert servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schwangerschaft - Tipps für die richtige NahrungSchwangerschaft - Tipps für die richtige Nahrung
Supermodels und Filmstars zeigen stolz ihren Babybauch, und auch die Mode hat Schwangere als Zielgruppe für attraktive Stoffe und Kleider entdeckt.
Thema 6707 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Salat mit genießbarem UnkrautSalat mit genießbarem Unkraut
Manche so genannten Unkräuter sind so widerstandsfähig, dass man eher die Zier- und Nutzpflanzen zerstört als ihnen mit Gift oder Jäten den Garaus zu machen. Wenden Sie die Not zur Tugend und essen Sie die (Un-)Kräuter einfach auf.
Thema 12303 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Eier - Sind zu viele Eier ungesund ?Eier - Sind zu viele Eier ungesund ?
Es sieht ein Ei dem andern gleich - Dieses altväterliches Sprichwort, ist wohl dem einen oder anderen geläufig – doch in Wirklichkeit sind Ei und Ei durchaus nicht das Gleiche.
Thema 45951 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |