Rezept Tuerkischer Auflauf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tuerkischer Auflauf

Tuerkischer Auflauf

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20580
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6060 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zucchini !
entschlackend, fördert den Harnfluß

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3 mittl. Kartoffeln
250 g Hackfleisch
1 gross. Gemuesezwiebel
1  gruene Paprika
1  mittelgrosse Aubergine
1 gross. Tomaten
1 El. Wasser
1 Tl. Fertigbruehe
1  Pk. passierte Tomaten
1 Tl. Tomatenmark
3  frische Knoblauchzehen
1 Tl. Zucker
1  Pr. Cayennepfeffer
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Tuerkischer Auflauf:

Rezept - Tuerkischer Auflauf
Die Kartoffeln schaelen, waschen, in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und in Salzwasser bissfest garen. Hackfleisch in der kalten Pfanne zu einem duennen Fladen ausdruecken, salzen. Bei maessiger Hitze ohne Ruehren anbraten, dann mit einer Gabel zerkruemeln. Die Kartoffelscheiben hinzufuegen. Die Gemuesezwiebel in dicke Scheiben schneiden und ueber die Kartoffelscheiben legen. Die Paprika entstielen. Die Kerne entfernen und die Paprika in fingerdicke Streifen schneiden. Ueber die Zwiebelringe schichten. Die Aubergine waschen, entstielen und in zentimeterdicke Scheiben schneiden. Ueber die Paprika schichten. Die Tomaten waschen, entstielen und in zentimeterdicke Scheiben schneiden. Ueber die Aubergine schichten. Backofen auf 200 Grad C vorheizen. Pfanne mit dem Gemuese in den Backofen auf die mittlere Schiene stellen. Wasser zum Kochen bringen. Fertige Bruehe hinzufuegen. Aufkochen. Passierte Tomaten und Tomatenmark hinzufuegen. Aufkochen. Die Knoblauchzehen schaelen und durch eine Knoblauchpresse druecken. Das Knoblauchmus zu der Sauce geben. Mit Zucker und Cayennepfeffer wuerzen. Ca. 5 Minuten bei kleinster Hitze weiter koecheln lassen. Die Tomatensauce ueber das Gemuese geben und den fertigen Auflauf etwa 45 Minuten bei 200 Grad C garen lassen. Mit frischem Flute oder tuerkischem Pide (Fladenbrot) servieren. Anmerkungen Wer gerne scharfe Gerichte isst, kann entweder die Paprika durch 2 bis 3 frische Peperoni ersetzen oder zusaetzlich zur Paprika eine Peperoni verwenden. Vegetarier koennen das Hackfleisch einfach weglassen -- der Auflauf schmeckt auch ohne Fleisch ausgezeichnet, wenngleich ich dann etwa die doppelte Menge Zwiebeln nehme. Durch Nachkochen aus aehnlichen Auflaeufen tuerkischer Restaurants hier in der Gegend abgeleitet. ** Gepostet von: Martin Lange Stichworte: Auflauf, Tuerkisch, Auflauf, P4, Fleisch, Hack, Rind, Schwein, Gemuese

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Karibische Küche eine vielzahl von AromenKaribische Küche eine vielzahl von Aromen
Wer Karibik hört, denkt vermutlich zuerst einmal an weiße Sandstrände, an die das Meer mit kristallklaren Wellen schwappt, die in allen Türkis- und Blautönen leuchten.
Thema 9101 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen
Flexitarier: Gelegentlicher Fleischgenuss und ansonsten vegetarischFlexitarier: Gelegentlicher Fleischgenuss und ansonsten vegetarisch
Die letzte Bastion scheint gefallen: Sogar über die Theke des Fastfood-Giganten wandern mittlerweile ganz selbstverständlich Gemüseburger.
Thema 5943 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen
Rezepte mit Blumen - BlumenrezepteRezepte mit Blumen - Blumenrezepte
Dass manche Blumen essbar sind, wissen wir ja noch aus Kindertagen. Ich erinnere mich da nur an die Blüten des rosa Wiesenklees und der ‚zahmen Brennnessel’ bzw. Taubnessel, die wir als Kinder ausgesaugt haben, oder an den sauren Waldklee.
Thema 22124 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |