Rezept Tuerkische Pizza Lahmacun

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tuerkische Pizza - Lahmacun

Tuerkische Pizza - Lahmacun

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16597
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 24831 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Klumpen in der Suppe !
Lassen Sie die benötigte Gries- oder Mehlmenge für Ihre Suppe durch einen Trichter laufen. Ihre Suppe wird schön glatt und klumpt nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
500 g Mehl
1 Tl. frische Hefe 6 El. lauwarme Milch
2 Tl. Zucker
- - Salz
3  Zwiebeln
2  mittelgrosse Tomaten 5 milde Peperoni/Spitzpaprika
2 El. frisch gehackte glattblaettrige Petersilie
500 g Hackfleisch vom Rind oder Lamm 4 El. Olivenoel
- - Pfeffer
- - Salz
- - Rosenpaprikapulver
1 Tl. Thymian
Zubereitung des Kochrezept Tuerkische Pizza - Lahmacun:

Rezept - Tuerkische Pizza - Lahmacun
Das Mehl in eine Schuessel fuellen und in die Mitte eine Mulde eindruecken. Die Hefe in der Milch aufloesen und in die Mulde geben. Den Zucker, Salz und 2-4 El. lauwarmes Wasser unterarbeiten. Den Teig, der nicht zu fest sein soll, kraeftig durchkneten. Dann in eigrosse Stuecke teilen und diese zurueck in die Schuessel geben. Mit einem feuchten Tuch bedecken und den Teig etwa 40 Minuten ruhen lassen. Fuer den Belag die Zwiebeln schaelen und feinreiben. Die Tomaten waschen und die gruenen Stielansaetze ausstechen. Die Tomaten kreuzweise einschneiden und kurz mit kochendem Wasser ueberbruehen. Die Haut abziehen und die Tomaten in kleine Wuerfel schneiden. Die Peperoni waschen und von den Stielansaetzen und den Kernen befreien. Die Peperoni in feine Ringe schneiden. Die Zwiebeln, die Tomaten, die Peperoni und die Petersilie mit dem Hackfleisch vermischen. Das Olivenoel, Pfeffer, Salz, Paprikapulver, den Thymian und 2 Essloeffel Wasser unterkneten. Den Backofen auf 200 GradC Celsius vorheizen. Die Teigstuecke rund ausrollen, bis sie 1/2 cm dick sind. Die Pizzen auf 2 gefettete Backbleche legen und mit der Fleischfuellung loeffelweise bestreichen. Die Pizzen im Backofen (Mitte) 20-25 Minuten backen. Heiss servieren und gemischten Salat dazu reichen. Ruhezeit etwa 40 Minuten Vorbereitungszeit etwa 1 Stunde Garzeit etwa 20 Minuten * Quelle: "Echt tuerkisch kochen" von M. Renan Atalay-Balkan, Gu-Kuechen-Ratgeber, ISBN 3-7742-1020-9, gepostet von Eva-Dorothea Bilgic Stichworte: Pizza, Tuerkei, P4, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Start in die Grillsaison - mit Kugelgrill & Co.Start in die Grillsaison - mit Kugelgrill & Co.
Sobald die Tage länger werden und die Sonne ihre Strahlen wieder einsetzt, kommt die heiß ersehnte Zeit für das Grillen. Seit Menschengedenken, beziehungsweise seit Verwendung des Feuers hat sich über die Jahrtausende eine richtige Grillkultur entwickelt.
Thema 8054 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Pumpernickel: Das schwarze BrotPumpernickel: Das schwarze Brot
Es ist deftig, saftig und gesund. In manchen Teilen Deutschlands wird Pumpernickel auch „Swattbraut“ genannt. Hinter dem schwarzen Brot verbirgt sich eine lange Tradition der Familie Haverland aus Soest.
Thema 9627 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Rhabarber - ein Gemüse und auch noch gesund!Rhabarber - ein Gemüse und auch noch gesund!
Dass Rhabarber ein Obst ist, und deswegen in Marmeladen und auf Kuchen auftaucht ist ein Irrtum. Rhabarber ist ein Gemüse. Und was für eines!
Thema 17357 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |