Rezept Tuerkische Moussaka

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tuerkische Moussaka

Tuerkische Moussaka

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13940
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7432 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Würze für das Grillfleisch !
Streuen Sie ein paar Wacholderbeeren, Lorbeer- oder Rosmarinblätter in die Glut Ihres Grills. Das gegrillte Fleisch bekommt eine besonders würzige Note.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Auberginen
- - Salz
4  Tomaten
2  Zwiebeln
500 g Kartoffeln
1/8 l Olivenoel
600 g Hackfleisch; gemischt
- - Pfeffer; schwarz (grob geschrotet)
1 Tl. Majoran
1 Tl. Salbei
1/8 l Fleischbruehe (oder etwas mehr)
2 gross. Fleischtomaten
Zubereitung des Kochrezept Tuerkische Moussaka:

Rezept - Tuerkische Moussaka
Olivenoel Semmelbroesel Die Auberginen waschen, der Laenge nach in Scheiben schneiden, dabei die Stielansaetze entfernen. Die Scheiben mit Salz bestreuen und bis zur Weiterverarbeitung ziehen lassen. Die Tomaten ueberbruehen, enthaeuten und kleinschneiden, dabei die Stielansaetze entfernen. Die Zwiebeln schaelen und feinhacken. Die Kartoffeln schaelen, waschen und in Scheiben schneiden. Etwas Oel in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben darin unter Wenden goldgelb braten. Leicht salzen und aus der Pfanne nehmen. Oel in der Pfanne heiss werden lassen. Die Auberginenscheiben abbrausen, mit Haushaltspapier trockentupfen und in dem Oel von beiden Seiten anbraten, aus der Pfanne nehmen und auf Kuechenkrepp abfetten lassen. Das restliche Oel in der Pfanne erhitzen, die Zwiebeln darin glasig braten. Das Hackfleisch dazugeben und unter Ruehren braun anbraten. Mit Salz, Pfeffer, dem Majoran und Salbei wuerzen. Die zerkleinerten Tomaten und die Fleischbruehe einruehren. Alles 10 Minuten koecheln lassen. Eine feuerfeste Form mit Oel einfetten und mit Semmelbroeseln ausstreuen. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Die Fleischtomaten waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden, dabei die Stielansaetze herausschneiden. Die Auberginenscheiben abwechselnd mit der Hackfleischmasse und den Kartoffeln in die Form schichten. Mit einer Lage Hackfleisch abschliessen. Die Tomatenscheiben darauf verteilen, mit Pfeffer und Salz bestreuen und mit etwas Olivenoel betraeufeln. Zugedeckt auf der zweiten Schiene von unten im Ofen 40 Minuten backen. Das passt dazu: eisgekuehlter Joghurt, mit Knoblauch gewuerzt. aus: Gunhild von der Recke, Koestliche Auflaeufe, Graefe und Unzer, Muenchen 1984 ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: 19 Nov 1994 Stichworte: Gemuese, Gratin, Fleisch, Kartoffel, Aubergine, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Shiitake Gesundheitspilz: der Shii-TakeShiitake Gesundheitspilz: der Shii-Take
Die Heimat des braunkappigen Lamellenpilzes ist Ostasien, doch auch in Europa ist der Shii-Take mittlerweile sehr geschätzt.
Thema 6080 mal gelesen | 02.03.2009 | weiter lesen
Nigella Lawson - Starköchin mit LeidenschaftNigella Lawson - Starköchin mit Leidenschaft
Hierzulande beschränkt sich die Berichterstattung über einheimische Spitzenköche meist auf die männlichen Vertreter der Zunft. Ganz anders in England.
Thema 22029 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Maischolle - Im Mai kommt eine Scholle (Fisch) auf den TischMaischolle - Im Mai kommt eine Scholle (Fisch) auf den Tisch
Ein leckeres, leichtes und sehr beliebtes Gericht bereitet man aus einem Plattfisch zu, der Scholle. Genauer: der Maischolle.
Thema 13399 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |