Rezept Tuerkische Kuttelsuppe Iskembe Corbasi #3

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tuerkische Kuttelsuppe - Iskembe Corbasi #3

Tuerkische Kuttelsuppe - Iskembe Corbasi #3

Kategorie - Suppe, Innereien, Tuerkei Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27692
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12903 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kaffee mit Zitrone gegen Migräne !
Manchmal hilft bei Migräneanfällen Kaffee mit Zitrone. Pressen Sie eine halbe oder ganze Zitrone aus und vermischen den Saft mit starkem Kaffee und trinken ihn schluckweise. Es schmeckt zwar nicht besonders gut, aber es soll schon manch einem geholfen haben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Kutteln
- - Salz
1 1/2 l Wasser
1/2  Zitrone: Saft
4 El. Butter
1 El. Mehl
3  Knoblauchzehen; evt. 1/3 mehr
5 El. Essig
1/2 Tl. Rosenpaprikapulver
- - Petra Holzapfel Melek Renan Atalay Tuerkisch kochen
Zubereitung des Kochrezept Tuerkische Kuttelsuppe - Iskembe Corbasi #3:

Rezept - Tuerkische Kuttelsuppe - Iskembe Corbasi #3
Zuerst die Kutteln waschen, kraeftig mit Salz einreiben und dann etwa 2 Stunden ziehen lassen. Dann von den Kutteln mit dem Messer das Salz abstreifen und die Kutteln noch einmal gruendlich unter fliessendem Wasser saeubern. Das Waser mit dem Zitronensaft zum Kochen bringen. Die Kutteln hinzufuegen und 3-4 Stunden bei schwacher Hitze gar kochen. Die Kutteln aus dem Sud nehmen, abkuehlen lassen und anschliessend in duenne Streifen schneiden. Den Sud aufheben. Die Haelfte der Butter in einem Topf erhitzen und das Mehl darin anschwitzen. Die Kutteln mit dem Sud in die Mehlschwitze geben und kurz aufkochen lassen. In der Zwischenzeit die Knoblauchzehen mit etwas Salz zerdruecken und mit dem Essig vermischen. Das Ganze in die Suppe geben. Zum Schluss die restliche Butter in einer Pfanne zerlassen und das Paprikapulver darin kurz anbraten. Die Suppe in Tassen oder Teller fuellen und zum Schluss jeweils etwas von der Paprikabutter dazugeben.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zöliakie nur eine Getreideunverträglichkeit?Zöliakie nur eine Getreideunverträglichkeit?
Die Diagnose Zöliakie ist weit mehr als einfach nur die Feststellung, dass jemand gewisse Getreidearten nicht verträgt. Denn diese Krankheit begleitet einen ein Leben lang. Aber wenn man weiß wie, lässt sich ziemlich problemlos damit leben.
Thema 19572 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Katerfrühstück - was man beachten sollte!Katerfrühstück - was man beachten sollte!
Wer Feste feiert, wie sie fallen, und gern geistigen Getränken dabei zuspricht, kennt das flaue Gefühl im Magen und den Brummschädel am Tag danach.
Thema 33011 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen
Frühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde ZwiebelFrühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde Zwiebel
Manchmal erfindet Mutter Natur überraschend nützliche Dinge – zum Beispiel eine Zwiebel, die nicht geschält werden muss: die Frühlingszwiebel, auch Lauchzwiebel genannt.
Thema 16354 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |