Rezept Tuerkische Kuttelsuppe Iskembe Corbasi #1

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tuerkische Kuttelsuppe - Iskembe Corbasi #1

Tuerkische Kuttelsuppe - Iskembe Corbasi #1

Kategorie - Suppe, Innereien, Tuerkei Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27690
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12007 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bröckelfreie Kouvertüre !
Schokoladenglasur für den Kuchen bleibt schön geschmeidig und bröckelt kaum beim Schneiden, wenn man die heiße Kouvertüre mit einem Esslöffel weißem Yoghurt verrührt und erst dann den Kuchen damit glasiert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Kutteln
1 l Wasser
25 g Fett
25 g Mehl
- - Salz
1  Eigelb
1 El. Zitronensaft
25 g Butter
1/2 Tl. Paprikapulver
6  Knoblauchzehen
1/4 Tl. Salz
100 ml Essig
3 Scheib. Brot
- - Petra Holzapfel Nevin Halici Das tuerkische Kochbuch
Zubereitung des Kochrezept Tuerkische Kuttelsuppe - Iskembe Corbasi #1:

Rezept - Tuerkische Kuttelsuppe - Iskembe Corbasi #1
Kutteln mit dem Wasser in einen Topf geben. Unbedeckt zum Kochen bringen, dann den Schaum abschoepfen. Deckel auflegen und etwa 20 Minuten kochen, bis die Kutteln weich sind. Salz zugeben und nach 5 Minuten vom Feuer nehmen, Bruehe von den Kutteln abgiessen und auffangen. Falls noetig, auf 750 ml auffuellen. Kutteln in feine Streifen schneiden. In einem Topf das Fett schmelzen, das Mehl einruehren und eine Einbrenne zubereiten. Nach und nach die kalte Kuttelfluessigkeit einruehren. Bei sehr geringer Hitze 5 Minuten koecheln lassen, die Kutteln hineingeben und weitere 5 Minuten koecheln. Inzwischen die Wuerze vorbereiten: Knoblauchzehen mit Salz zerdruecken und mit dem Essig vermischen. Die Garnitur vorbereiten: Brot in kleine Wuerfel schneiden, unter einem Grill toasten oder in Butter braten. Warm stellen. Jetzt das Eigelb mit dem Zitronensaft verquirlen. Etwas von der Suppenfluessigkeit dazugiessen, dann alles zusammen in den Topf giessen und mit einem Schneebesen kraeftig ruehren. Mit Salz wuerzen. Aufkochen lassen (?*), dann vom Feuer nehmen. Die kochendheisse Suppe in eine Terrine giessen. Die Butter in einer Bratpfanne schmelzen, Paprikapulver hineingeben. Nach weniger als 1 Minute vom Feuer nehmen und duenn verteilt auf die Oberflaeche der Suppe traeufeln. Mit der Knoblauch-Essig-Wuerze und den geroesteten Brotwuerfeln servieren. Anmerkung Petra: Die Kochzeit der Kutteln erscheint mir sehr kurz, Kutteln muessen vorgekocht sein. *gerinnt das dann nicht?

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kalium - ein lebenswichtiges ElektrolytKalium - ein lebenswichtiges Elektrolyt
Nicht zu viel und nicht zu wenig, sondern 3,5 – 5,5 Millimol pro Liter – so sieht der ideale Kaliumwert im Blutserum aus. Das unscheinbare, für den menschlichen Organismus unverzichtbare Alkalimetall im Zellinneren gleicht einer Schaltzentrale, in der alle Fäden zusammenlaufen.
Thema 4275 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Chili - mit Chilipflanzen den Chili im Garten oder Balkon selber anbauenChili - mit Chilipflanzen den Chili im Garten oder Balkon selber anbauen
Wer es scharf mag, kauft sich die Schoten im Glas und fügt sie klein geschnitten dem Essen zu. Wer es scharf mag und zudem einen grünen Daumen besitzt, kann Chilis sogar auf dem heimischen Balkon anbauen.
Thema 11057 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Creme brulee das Dessert zum AbschlussCreme brulee das Dessert zum Abschluss
Die Crème brûlée ist ein Dessert, das niemals an Ruhm eingebüßt hat, obwohl es seit Jahrzehnten zur den Klassikern der süßen Küche gehört.
Thema 28495 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |