Rezept Tscherkessisches Huhn

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tscherkessisches Huhn

Tscherkessisches Huhn

Kategorie - Vorspeise, Kalt, Haehnchen, Walnuss, Tuerkei Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27714
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4529 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln überkochen !
Etwas Fett ins Kochwasser geben, und die Kartoffeln kochen nicht über.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Huhn; zerlegt
1 l Wasser
1  Zwiebel; gehackt
1  Karotte; gehackt
1  Stange Bleichsellerie in Scheiben geschnitten
1  Stange Lauch; dito
- - Stengel Petersilie
1 El. Reis; gewaschen
3  Nelken
1 Tl. Salz
50 g Butter
50 g Zwiebeln; gehackt
2 dl Huehnerbruehe
125 g Walnusskerne
50 g Semmelbroesel
1  Knoblauchzehe
2 Tl. Paprikapulver
200 ml Huehnerbruehe
4 El. Walnussoel
0.25 Tl. Paprikapulver
- - Nevin Alici Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Tscherkessisches Huhn:

Rezept - Tscherkessisches Huhn
Wasser zum Kochen bringen, das Gefluegelfleisch, die Gemuese, Petersilie und Reis hineingeben, bei geringer Hitze koecheln, bis das Huehnerfleisch gerade eben gar ist - es sollte nicht zu weich sein. Salzen und nach fuenf Minuten vom Feuer nehmen. Die Bruehe durchseihen, das Huehnerfleisch in kleine Stuecke schneiden. In einem anderen Topf die Butter schmelzen, Die Zwiebel darin unter haeufigem Ruehren leicht braeunen. Das kleingeschnittene Huehnerfleisch und die heisse Huehnerbruehe dazugeben und vorsichtig ohne Deckel etwa zehn Minuten koecheln lassen, bis die Fluessigkeit verdampft ist. In eine Servierschuessel geben. Mit Moerser und Stoessel die Zutaten fuer die Walnusssauce zerkleinern und vermischen. Die Sauce ueber das Huehnerfleisch giessen, mit Oel betraeufeln, Paprikapulver darueberstaeuben und kalt servieren. :Fingerprint: 21443720,101318736,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Aquakulturen für Bio FischAquakulturen für Bio Fisch
Die Meere leeren sich erschreckend – Überfischung bis zum Aussterben vieler Arten ist ein realistisches Katastrophenszenario. Doch Fisch gehört zu den wichtigsten Proteinlieferanten der Menschheit.
Thema 6816 mal gelesen | 09.05.2007 | weiter lesen
Kochclubs & Co. - gemeinsam statt einsam kochen und essenKochclubs & Co. - gemeinsam statt einsam kochen und essen
„Alleine kochen ist doof“ - das ehemals von der Centralen Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH (CMA) ins Leben gerufene Koch-Portal mit dem griffigen Slogan existiert nicht mehr - die Aussage indes bleibt aktuell.
Thema 3326 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Loquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesundLoquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesund
Die Japanische Wollmispel (Eriobotrya japanoica) oder Loquat stammt ursprünglich aus China und Japan und fand im Lauf des 18. Jahrhunderts den Weg in die mediterranen Gebiete Europas.
Thema 8818 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |