Rezept Tscherkessisches Huhn

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tscherkessisches Huhn

Tscherkessisches Huhn

Kategorie - Vorspeise, Kalt, Haehnchen, Walnuss, Tuerkei Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27714
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4647 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ist das Ei schon gekocht? !
Es gibt einen guten Trick um festzustellen, ob ein Ei noch roh oder schon gekocht ist. Lassen Sie es ganz rasch auf der Tischfläche kreisen. Dreht es sich ruhig um die eigene Achse, dann ist es gekocht; kreist es schlecht und wackelt, dann ist es noch roh.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Huhn; zerlegt
1 l Wasser
1  Zwiebel; gehackt
1  Karotte; gehackt
1  Stange Bleichsellerie in Scheiben geschnitten
1  Stange Lauch; dito
- - Stengel Petersilie
1 El. Reis; gewaschen
3  Nelken
1 Tl. Salz
50 g Butter
50 g Zwiebeln; gehackt
2 dl Huehnerbruehe
125 g Walnusskerne
50 g Semmelbroesel
1  Knoblauchzehe
2 Tl. Paprikapulver
200 ml Huehnerbruehe
4 El. Walnussoel
0.25 Tl. Paprikapulver
- - Nevin Alici Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Tscherkessisches Huhn:

Rezept - Tscherkessisches Huhn
Wasser zum Kochen bringen, das Gefluegelfleisch, die Gemuese, Petersilie und Reis hineingeben, bei geringer Hitze koecheln, bis das Huehnerfleisch gerade eben gar ist - es sollte nicht zu weich sein. Salzen und nach fuenf Minuten vom Feuer nehmen. Die Bruehe durchseihen, das Huehnerfleisch in kleine Stuecke schneiden. In einem anderen Topf die Butter schmelzen, Die Zwiebel darin unter haeufigem Ruehren leicht braeunen. Das kleingeschnittene Huehnerfleisch und die heisse Huehnerbruehe dazugeben und vorsichtig ohne Deckel etwa zehn Minuten koecheln lassen, bis die Fluessigkeit verdampft ist. In eine Servierschuessel geben. Mit Moerser und Stoessel die Zutaten fuer die Walnusssauce zerkleinern und vermischen. Die Sauce ueber das Huehnerfleisch giessen, mit Oel betraeufeln, Paprikapulver darueberstaeuben und kalt servieren. :Fingerprint: 21443720,101318736,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sauerkraut seine Geschichte und HerstellungSauerkraut seine Geschichte und Herstellung
Sauerkraut ist nicht nur die im Ausland bekannteste deutsche Speise, sondern hat bei uns auch den Ruf, eine der gesündesten Beilagen der deutschen Küche zu sein. Aber was genau ist Sauerkraut und wie wird es hergestellt?
Thema 38751 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
BMI der Body Mass IndexBMI der Body Mass Index
Hand aufs Herz! Wer hat sich nicht schon einmal Gedanken über seine Figur gemacht? Egal, ob man nun ab- oder zunehmen möchte oder einfach nur zufrieden ist mit seinem Äußeren:
Thema 88960 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Niedertemperatur-Garen: Braten ohne Stress und butterzartNiedertemperatur-Garen: Braten ohne Stress und butterzart
Niedertemperaturgaren hilft, die Vorbereitung festlicher Menüs mit köstlichen Braten zu einer recht stressfreien Angelegenheit zu machen. Egal ob Ostern, Familienfest oder Weihnachten:
Thema 36838 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |