Rezept Tscherkessisches Huhn

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tscherkessisches Huhn

Tscherkessisches Huhn

Kategorie - Vorspeise, Kalt, Haehnchen, Walnuss, Tuerkei Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27714
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4752 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Feuchtigkeit im Gemüsefach !
Wenn Sie den Boden des Gemüsefachs im Kühlschrank mit saugfähigem Küchenpapier auslegen, wird die Feuchtigkeit aufgesogen. Die Papiertücher sollten öfter gewechselt werden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Huhn; zerlegt
1 l Wasser
1  Zwiebel; gehackt
1  Karotte; gehackt
1  Stange Bleichsellerie in Scheiben geschnitten
1  Stange Lauch; dito
- - Stengel Petersilie
1 El. Reis; gewaschen
3  Nelken
1 Tl. Salz
50 g Butter
50 g Zwiebeln; gehackt
2 dl Huehnerbruehe
125 g Walnusskerne
50 g Semmelbroesel
1  Knoblauchzehe
2 Tl. Paprikapulver
200 ml Huehnerbruehe
4 El. Walnussoel
0.25 Tl. Paprikapulver
- - Nevin Alici Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Tscherkessisches Huhn:

Rezept - Tscherkessisches Huhn
Wasser zum Kochen bringen, das Gefluegelfleisch, die Gemuese, Petersilie und Reis hineingeben, bei geringer Hitze koecheln, bis das Huehnerfleisch gerade eben gar ist - es sollte nicht zu weich sein. Salzen und nach fuenf Minuten vom Feuer nehmen. Die Bruehe durchseihen, das Huehnerfleisch in kleine Stuecke schneiden. In einem anderen Topf die Butter schmelzen, Die Zwiebel darin unter haeufigem Ruehren leicht braeunen. Das kleingeschnittene Huehnerfleisch und die heisse Huehnerbruehe dazugeben und vorsichtig ohne Deckel etwa zehn Minuten koecheln lassen, bis die Fluessigkeit verdampft ist. In eine Servierschuessel geben. Mit Moerser und Stoessel die Zutaten fuer die Walnusssauce zerkleinern und vermischen. Die Sauce ueber das Huehnerfleisch giessen, mit Oel betraeufeln, Paprikapulver darueberstaeuben und kalt servieren. :Fingerprint: 21443720,101318736,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mai Bowle mit Waldmeister Maibowle in den SommerMai Bowle mit Waldmeister Maibowle in den Sommer
Der Sommer kommt, die Grillgeräte werden ausgepackt, die erste Gartenparty wird gefeiert, und dabei darf auch die gute alte Mai bowle nicht fehlen. Doch was ist eigentlich eine Maibowle, wie macht man sie und woher kommt sie?
Thema 22261 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Der Speisewagen - reisen und speisenDer Speisewagen - reisen und speisen
Den Luxus, sich während der Zugfahrt einen kleinen Imbiss oder eine opulente Mahlzeit gönnen zu können, gibt es seit 1868. Damals wurde auf der amerikanischen Chicago & Dalton Railroad der erste Speisewagen der Welt in Betrieb genommen.
Thema 3565 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Cocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immerCocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immer
Es muss ja nicht gleich so akrobatisch zugehen wie bei jener Vorstellung, die Tom Cruise in „Cocktail“ ablieferte: Wer auf elegante Würfe und Eiswürfel-Stunts verzichtet, hat gute Chancen, ein erfolgreiches Debüt im Zubereiten von Mixgetränken zu feiern.
Thema 27640 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |