Rezept Tschechische Knoedel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tschechische Knoedel

Tschechische Knoedel

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27538
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10787 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ganze Walnusskerne !
Wenn Sie Walnüsse im Ganzen aus der harten Schale bekommen möchten, legen Sie sie vor dem Knacken etwa 24 Stunden in Wasser.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
4 Scheib. Toastbrot (hell)
500 g Instant-Mehl
1  Ei (L)
25 g Hefe
200 ml Milch
100 ml Mineralwasser
- - Mehl zum Bearbeiten
1 Tl. Salz
1 El. Butter
Zubereitung des Kochrezept Tschechische Knoedel:

Rezept - Tschechische Knoedel
Toastbrot in 1 cm grosse Wuerfel schneiden. Mehl in eine Schuessel geben. Ei und Toastbrotwuerfel dazugeben. Die Hefe in der warmen Milch aufloesen und zum Mehl giessen. Das Ganze zu einem glatten Teig verkneten, dabei nach und nach das Mineralwasser zugiessen. Den gut durchgekneteten Teig zu einer glatten Kugel formen, wieder in die Schuessel geben, mit etwas Mehl bestaeuben und abgedeckt an einem warmen Ort 2 Stunden gehen lassen. Den gegangenen Teig nochmals durchkneten und in 4 gleich grosse Stuecke schneiden. Die Teigstuecke durchkneten und zu je einer Rolle von 15 cm Laenge und 3 cm Durchmesser rollen. Die Teigrollen abgedeckt an einem warmen Ort nochmals 10 Minuten gehen lassen. Inzwischen in einem grossen Topf reichlich Wasser mit Salz und Butter aufkochen lassen. Die gegangenen Teigrollen hineingeben, bei mittlerer Hitze zugedeckt 18-20 Minuten kochen. (Den Topfdeckel nicht oeffnen.) Fuer die Knoedelprobe einen Knoedel nach 18 Minuten herausnehmen. Den Knoedel mehrmals mit einer Gabel anstechen, damit die Luft entweichen kann. Den Knoedel mit Kuechengarn in der Mitte durchschneiden und schauen, ob er gar ist, sonst schnell wieder zurueck ins kochende Wasser geben und zugedeckt weitere 1-2 Minuten garen. Danach alle Knoedel mit der Schoepfkelle aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und jeden Knoedel mehrmals anstechen. Dann mit dem Kuechengarn in 1 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Unser Tip: Die Knoedelscheiben lassen sich gut einzeln einfrieren. Zum Verwenden die Scheiben auftauen lassen und im Wasserdampf in einem Sieb wieder erwaermen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Milch - Wissenswertes über die Milch das GrundnahrungsmittelMilch - Wissenswertes über die Milch das Grundnahrungsmittel
Als Säugetiere haben wir alle die ersten Monate unseres Lebens von Milch gelebt. Zwar konnten wir nach ein paar Monaten langsam auf feste Nahrung umsteigen, doch auch im Alter ist Milch in unserem Kulturkreis aus der Nahrungskette kaum wegzudenken.
Thema 8325 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen
Das Rittermahl essen wie die RitterDas Rittermahl essen wie die Ritter
Fast in jeder größeren Stadt gibt es mindestens ein Restaurant, das ein mittelalterliches Rittermahl anbietet. Noch eher sind solche Betriebe in Regionen mit vielen Burgen zu finden, beispielsweise in Österreich, Bayern oder der Fränkischen Schweiz.
Thema 32870 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Gans und Gänsebraten zu St. Martin mit Rezept für AnfängerGans und Gänsebraten zu St. Martin mit Rezept für Anfänger
Keine Frage: Eine Tiefkühlpizza in den Ofen zu schieben ist leichter, als eine Gans zu braten. Doch wer sich ein wenig Zeit zum Vorbereiten nimmt, Schritt für Schritt das Rezept befolgt und vor allem Ruhe bewahrt.
Thema 146800 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |