Rezept Tsatsiki (Rahm/Joghurt)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tsatsiki (Rahm/Joghurt)

Tsatsiki (Rahm/Joghurt)

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9535
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4716 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sautieren !
Kleine, flache Fleisch-, Fisch oder Geflügelstücke in einer flachen Pfanne kurz in heißer Butter braten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
2  Becher Joghurt
2  Becher Rahm
1  Salatgurke
- - Salz
2  Knoblauchzehen
- - Weisser Pfeffer
- - Knoblauch
- - Dill
Zubereitung des Kochrezept Tsatsiki (Rahm/Joghurt):

Rezept - Tsatsiki (Rahm/Joghurt)
Salatgurke schaelen und grob raspeln. In ein Sieb geben und abtropfen lassen, sonst wird es zu waesserig. Knoblauchzehen schaelen und kleinschnipseln. Salz ueber den Knoblauch geben und mit einem Messerruecken zu einer homogenen Masse verarbeiten. Joghurt und Creme fraiche verruehren, die Knoblauch-Masse und Pfeffer dazugeben und die Gurke unterruehren. Dazu etwas Dill geben. Ab in den Kuehlschrank und nach etwa 1 Stunde nochmals mit Salz abschmecken. Vor dem Servieren mit ein paar Dill-Zweigen garnieren. ** From: R.GAGNAUX@LINK-CH1.aworld.de (Rene Gagnaux) Date: Wed, 18 May 1994 Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: Aufbau, Sauce, Gurke, Rahm, Joghurt, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wein richtig lagern und genießenWein richtig lagern und genießen
Wein ist ein Kellerkind. Am besten hält sich der Rebensaft in einem alten Keller, der schön kühl, feucht und dunkel ist.
Thema 7323 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 10336 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Tiefkühlkost - frisch aus der Tiefkühltruhe wie gesund ist Tiefkühlkost?Tiefkühlkost - frisch aus der Tiefkühltruhe wie gesund ist Tiefkühlkost?
Die tiefgefrorene Pizza ist Dauergast in deutschen Kühltruhen und eine sichere Lösung für spontane Heißhungerattacken in Kombination mit akuter Koch-Unlust. Bislang galt die Tiefkühl-Pizza eher als eine Sünde zwischendurch.
Thema 9529 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |