Rezept Truthahnrouladen

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Truthahnrouladen

Truthahnrouladen

Kategorie - Geflügelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3232
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3432 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frisches Gemüse und Salate !
Wickeln Sie Gemüse und Salate in Küchenkrepp ein, damit es sich länger frisch hält. Dann erst in den Kühlschrank oder an einem kühlen Ort lagern. Nehmen Sie niemals Zeitungspapier, denn die Druckerschwärze darf auf keine Fall mit Lebensmitteln in Berührung kommen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 Bd. Petersilie
1 Bd. Schnittlauch
2  Knoblauchzehen
50 g Mandelblätter
- - abgeriebene Schale von 1 Zitrone
1  Eigelb
- - Salz
- - Pfeffer
1/2 l Wasser
- - Salz
8  Wirsingblätter
8  Truthahnbrustscheiben (Je etwa 1/2 cm dick)
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskat
40 g Butterschmalz
1/8 l Brühe
2  Tomaten
200 g süße Sahne
- - eventuell Mehl
Zubereitung des Kochrezept Truthahnrouladen:

Rezept - Truthahnrouladen
Petersilie hacken, Schnittlauch in Röllchen schneiden, Knoblauchzehen auspressen, alles mit Mandelblättern, Zitronenschale und Eigelb mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wasser mit Salz ankochen und Wirsingblätter darin blanchieren. Fleischscheiben mit Salz und Pfeffer würzen, jeweils ein Wirsingblatt darauflegen, mit Muskat würzen, Kräuter-Mandel-Füllung darüber verteilen und aufrollen. Rollen mit Küchengarn wie ein Päckchen über Kreuz verschnüren oder mit Rouladenklammern umschließen. Butterschmalz erhitzen, Rouladen darin anbraten. Brühe angießen und 15 bis 20 Minuten schmoren. Rouladen herausnehmen und warm stellen. Tomaten überbrühen, abziehen und in Würfel schneiden, mit Sahne in den Fond geben, aufkochen und Soße eventuell mit angerührtem Mehl binden. Beilage: Salzkartoffeln, Brokkoli.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rotwein der gesunde WeinRotwein der gesunde Wein
Rotwein schmeckt nicht nur, er ist auch gut für die Gesundheit: Ernährungswissenschaftlich ist erwiesen, dass durch mäßigen und regelmäßigen Rotweingenuss das Herzinfarktrisiko gesenkt wird.
Thema 13906 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Spargel die schlanken StangenSpargel die schlanken Stangen
Klassisch mit Sauce Hollandaise und gekochtem Schinken, als Salat, ja sogar als Mousse findet das edle Gemüse seinen Weg auf den Teller – in Deutschland meist weiß oder grün, in Frankreich gern mit violetter Spitze.
Thema 4731 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Seitan - fleischlos glücklich mit WeizenglutenSeitan - fleischlos glücklich mit Weizengluten
Was hierzulande vor allem Vegetariern als schmackhafter Fleischersatz dient und der breiten Masse eher unbekannt ist, gilt in Fernost schon seit langem als Traditionsprodukt und wichtiger Eiweißlieferant.
Thema 7026 mal gelesen | 10.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.09% |