Rezept Truthahnbraten mit Ingwer

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Truthahnbraten mit Ingwer

Truthahnbraten mit Ingwer

Kategorie - Gefluegel, Pute, Ingwer Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28655
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7759 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Reibekäse !
Sie können hart gewordenen Käse gut als Reibekäse hernehmen. Für Nudelgerichte oder Soßen, etc. eignet er sich hervorragend.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Gebundener Truthahnbraten a ca. 800 g
1 El. Bratbutter
3  Knoblauchzehe; durchgepresst
2 El. Frischer Ingwer; gerieben
1 dl Gefluegelbouillon
1 Tl. Sesamoel
1 El. Suesse Sojasauce
Zubereitung des Kochrezept Truthahnbraten mit Ingwer:

Rezept - Truthahnbraten mit Ingwer
Die Zutaten fuer die Marinade in einer Schuessel gut mischen und den Braten darin mindestens 12 Stunden im Kuehlschrank marinieren lassen. Den Braten in dieser Zeit gelegentlich wenden. Vor dem Zubereiten das Fleisch aus der Marinade heben, dabei Knoblauch und Ingwer - die am Braten haften, in die Marinade zurueckgeben. Die Bratbutter in einem Topf erhitzen, den Braten rundgerum gut anbraten. Mit einem Pinsel oder Loeffel etwas Marinade ueber den Braten verteilen und den Topf in den auf 180 oC vorgeheizten Backofen schieben. Waehrend ca. dreissig Minuten braten. In dieser Zeit immer wieder mit Marinade begiessen. Den Braten vor dem Aufschneiden mindestens fuenf Minuten ruhen lassen. Dazu: gemischtes Gemuese oder Nudeln. Aber auch kalt zu einem gemischten Salat. :Fingerprint: 21629471,101318685,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Creme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme FraicheCreme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme Fraiche
Milder als saure Sahne, schmeckt frischer als süße Sahne, zergeht sanft auf der Zunge und hat eine angenehm säuerliche Note - wegen all dieser Vorzüge ist die Crème fraîche aus der gehobenen Küche nicht mehr wegzudenken.
Thema 14989 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Anna Sgroi - das sizilianische Energiebündel am KochtopfAnna Sgroi - das sizilianische Energiebündel am Kochtopf
Wie so viele weibliche Spitzenköchinnen entdeckte auch Anna Sgroi ihre Berufung auf Umwegen. Die Vorliebe für scharfe Schneidewerkzeuge war zwar ebenso vorhanden, wie überbordende Kreativität.
Thema 5364 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Käse aus FrankreichKäse aus Frankreich
„Frankreichs edelste Aufgabe ist es, Europa zum Käse zu bekehren“, pflegte meine Großmutter stets angesichts eines besonders köstlichen Stücks Käse einen unbekannten Autor (respektive Autorin) zu zitieren.
Thema 5242 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |