Rezept Truesche mit Thymian gebraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Truesche mit Thymian gebraten

Truesche mit Thymian gebraten

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15004
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8369 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salzheringe !
Legen Sie Salzheringe in Milch statt in Wasser ein. Sie schmecken dann nicht so sehr nach Lake.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Trueschen; auch Quappen, Rutten oder Aalquappen genannt
- - a 350 bis 400 g
2  Tomaten
40 g Butter
4  Knoblauchzehen
2  Sardellenfilets
1 klein. Bund Thymian
- - Salz
- - Pfeffer; f.a.d.M.
- - Mehl; zum Bestaeuben
- - Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept Truesche mit Thymian gebraten:

Rezept - Truesche mit Thymian gebraten
Truesche vorsichtig ausnehmen. Ihre grosse cremefarbene Leber ist eine Delikatesse fuer sich. Daher sorgfaeltig von den anderen Innereien tren- nen, unter fliessendem kaltem Wasser saeubern und beiseite legen. Entweder zum Schluss fuer dieses Gericht mitbraten oder anderweitig verwenden (fuer Saucen, Suppen, Farcen, Appetithaeppchen). Die Fische innen und aussen gut abspuelen und trockentupfen. Die Koepfe mit einem stabilen Messer abtrennen. An der Schnittstelle die zaehe, lederne Haut etwas vom Fisch loesen und - ganz aehnlich wie beim Aal - mit einem kraeftigen Zug vom Koerper ziehen. Die Flossensaeume abschneiden. Die Tomaten enthaeuten, entkernen und in Wuerfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne aufschaeumen lassen. Die in der Schale angedrueckten Knob- lauchzehen mit den Tomatenwuerfeln hineingeben, dazu die grob gehackten Sardellenfilets und den grob zerkleinerten Thymian. Die Trueschen mit Salz und Pfeffer wuerzen, mit Mehl bestaeuben, leicht ab- klopfen, in die Pfanne geben. Mit einigen Tropfen Zitronensaft wuerzen und im vorgeheizten Backofen bei 220 GradC in 12 bis 15 Minuten garen * Quelle: Das grosse Buch vom Fisch posted by K.-H. Boller modified by Bollerix ** Gepostet von K.-H. Boller Date: Sun, 30 Apr 95 15 Stichworte: Fisch, Gebraten, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kürbiskernöl, Kernöl - gesunde Grüße aus der SteiermarkKürbiskernöl, Kernöl - gesunde Grüße aus der Steiermark
Sämig fließt es aus der Flasche, bräunlich mit grünem Schimmer: Das Steirische Kürbiskernöl. Zwei unscheinbare, eiförmige Blätter zwängen sich im Frühjahr zwischen den Erdschollen hervor.
Thema 7883 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Oxalsäure und ihre Wirkung auf unseren KörperOxalsäure und ihre Wirkung auf unseren Körper
Gesunde Menschen, die ihren täglichen Nahrungsbedarf ohne Einschränkungen zusammenstellen können, machen sich über die Oxalsäure, die der Carbonsäure angehört und deren Salze als Oxalate bezeichnet werden, meist keine Gedanken.
Thema 57646 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Laktose Unverträglichkeit - Wenn Milch und Joghurt zum Problem werdenLaktose Unverträglichkeit - Wenn Milch und Joghurt zum Problem werden
Es gibt Menschen, die nach einem Becher Eis oder einem heißen Milchkaffee mit viel leckerem Schaum plötzlich unter Blähungen, Durchfall und Bauchschmerzen leiden, die aber ebenso plötzlich wieder verschwinden.
Thema 30217 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |