Rezept Trueffel im Kartoffelmantel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Trueffel im Kartoffelmantel

Trueffel im Kartoffelmantel

Kategorie - Gemüsegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26360
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2388 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sellerie !
stärkt die männliche potenz, Verdauungsfördernd, reinigt das Blut, beruhigt die Nerven

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
- - Erdnußöl zum Ausbacken
4  Trüffel (à 25 bis 35 g)
4  mehlig kochende Kartoffeln (à 100 g)
- - Salz
- - Pfeffer
3  Eigelb
Zubereitung des Kochrezept Trueffel im Kartoffelmantel:

Rezept - Trueffel im Kartoffelmantel
1. Trüffeln dünn abschälen, die Schalen kalt abbrausen, abgetropft fein hacken. 2. Kartoffeln schälen, zwei davon in Salzwasser kochen, durch die Kartoffelpresse drücken, das Püree salzen und pfeffern und Eigelb sowie die feingehackten Trüffelschalen darunterheben. 3. Jede Trüffel mit dem Kartoffelpüree ummanteln. Die restlichen rohen Kartoffeln in streichholzfeine Streifen schneiden, jede Püreeummantelte Trüffel in den Kartoffelstiften wenden. 4. Die so garnierten Trüffeln für etwa zehn Minuten vorsichtig in dem 170 Grad heißen Öl ausbacken. Mit Hilfe eines Schaumlöffels herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Sofort servieren. * Quelle: Meisterwerke, Paul und Marc Haeberlin, Stern 30 / 95

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Abalone - ein delikater MeeresbewohnerDie Abalone - ein delikater Meeresbewohner
Ob Meerohr, Seeohr, Seeopal, Ormer oder Paua - gemeint ist immer die Abalone (Haliotis midae), eine Meeresfrucht, von der es weltweit um die 100 verschiedene Arten gibt.
Thema 13037 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7094 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Ist Bio drin, wo Bio drauf steht ?Ist Bio drin, wo Bio drauf steht ?
Ex-Landwirtschaftsministerin Renate Künast sei dank: seit 2001 gibt es ein staatliches Bio-Siegel.
Thema 5582 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |