Rezept Trippa con melanzane, Kutteln mit Auberginen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Trippa con melanzane, Kutteln mit Auberginen

Trippa con melanzane, Kutteln mit Auberginen

Kategorie - Fleisch, Innereien, Kutteln, Aubergine, Sizilien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26871
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3050 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Heidekrauttee !
Gegen Harnwegerkrankungen, Steinleiden, Gicht, Rheuma, Gallenerkrankungen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Gekochte Kutteln
500 g Fleischtomaten aus der Dose
3  Auberginen
4 El. Schafskaese; gerieben oder Parmesan
1  Knoblauchzehe
- - Basilikum
- - Trockener pikanter Paprika
- - Salz
- - Oel
- - aus Sizilien, notiert von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Trippa con melanzane, Kutteln mit Auberginen:

Rezept - Trippa con melanzane, Kutteln mit Auberginen
Zuerst die Sauce mit den Fleisctomaten, Knoblauch, Paprika, Oel, Salz und Basilikum zubereiten. In eine Form gibt man eine Schicht Kutteln, eine Schicht vorher in Scheiben geschnittene und fritierte Auberginen, verteilt die Sauce darueber und bestreut mit geriebenem Kaese. Schichtweise wiederholen, bis die Zutaten aufgebraucht sind. Mit Tomatensauce und Kaese abschliessen. Dreissig Minuten in den heissen Backofen geben.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Ernährungsberater bringt Sie auf die Schlanke LinieDer Ernährungsberater bringt Sie auf die Schlanke Linie
Jeder Übergewichtige kennt den Kampf mit dem Gewicht und hat sicher schon die eine oder andere Diät ausprobiert.
Thema 8484 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen
Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!
Obwohl Sardinien zu Italien gehört, unterscheidet sich die sardische Küche sehr deutlich von der des Mutterlandes. Während die Italiener vor allem Pasta in allerlei Variationen bevorzugen, spielen in der Küche der Mittelmeerinsel andere Dinge die Hauptrolle.
Thema 11218 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen
Reineclauden - Süß und SaftigReineclauden - Süß und Saftig
Nach einer Königin sind die Reineclauden benannt, und ihr Geschmack ist wahrhaft königlich unter den Pflaumenarten.
Thema 38793 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |