Rezept Traubenkuchen (Bayern)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Traubenkuchen (Bayern)

Traubenkuchen (Bayern)

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28642
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13000 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aprikose !
Gut gegen Hautunreinheiten, gegen Heiserkeit und regulieren die Verdauung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
200 g Mehl
50 g Zucker
0.5  Zitrone; abgeriebene Schale
1 Prise Salz
3 El. Wasser
100 g Butter; weich
50 g Zucker
100 g Mandeln; gemahlen
1 Tl. Zimt; gemahlen
600 g Weintrauben; ohne Kerne, kleine blaue und weisse
3  Eier
200 g Suesser Rahm
0.5  Zitrone; abgeriebene Schale
Zubereitung des Kochrezept Traubenkuchen (Bayern):

Rezept - Traubenkuchen (Bayern)
Mehl, Zucker, Zitronenschale, Salz, Wasser und die Butter in einer Schuessel vermischen, bis alles kruemelig ist. Auf der Arbeitsflaeche mit den Haenden rasch zu einem glatten Teig kneten. Die Springform mit dem Teig auskleiden, dabei einen etwa drei Zentimeter hohen Rand formen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen und 30 Minuten kuehl stellen. Die Form in den kalten Backofen - mittlere Schiene - stellen. Ofen auf 200 Grad schalten. Teigboden 10 Minuten vorbacken. Zucker mit Mandeln und Zimt vermischen. Trauben waschen und abzupfen, Eier mit Sahne und Zitronenschale verruehren. Zuckermischung auf den Teigboden streuen, Trauben darauf verteilen und mit der Eiersahne uebergiessen. Kuchen wieder in den Ofen stellen und in etwa 40 Minuten fertig backen. Bemerkung: dieser 'Alle-Jahreszeiten-Kuchen' schmeckt im Sommer, Herbst und Winter. Zuerst mit Rhabarber oder Kirschen, dann mit Aprikosen und Pfirsischen, schliesslich mit Zwetschgen, Aepfel oder Birnen. :Fingerprint: 21662298,101318715,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Leichte Kartoffelsalate für die schlanke LinieLeichte Kartoffelsalate für die schlanke Linie
Der Kartoffelsalat ist ein waschechter deutscher Küchenklassiker und wird gerne zu gebratenem Fisch, Schnitzeln und Gegrilltem serviert.
Thema 7743 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Wirsing - Brassica Oleracea Kohl Gemüse mit BalaststoffenWirsing - Brassica Oleracea Kohl Gemüse mit Balaststoffen
Mit seinen zarten, gewellten Blättern ist der Wirsing die hübscheste Erscheinung unter den Kohlköpfen. Selbst Menschen, die ansonsten nicht viel für Kohlgerichte übrig haben, überzeugt er mit seinem feinen, milden Aroma und seiner guten Verträglichkeit.
Thema 7810 mal gelesen | 30.01.2008 | weiter lesen
Zucchini in grün oder gelb - die kalorienarme FruchtZucchini in grün oder gelb - die kalorienarme Frucht
Ob geschmort oder gedünstet, gebraten, überbacken oder gegrillt: die gurkenförmige Kürbisfrucht Zucchini (Cucurbita pepo pepo) mit ihrem milden, nussigen Geschmack ist ein wahrer Verwandlungskünstler und lässt sich in viele köstliche Gerichte verwandeln.
Thema 31763 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |