Rezept Toskanische Fischsuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Toskanische Fischsuppe

Toskanische Fischsuppe

Kategorie - Suppe, Fisch, Gemuese, Toska Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30151
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4568 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kochfisch darf nicht kochen !
Lassen Sie den Kochfisch nur ziehen. Er darf niemals kochen, weil er dadurch zu leicht zerfällt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Mittelmeerfische
2  Zwiebeln
2  Selleriestangen
- - Petersilie
1  Lorbeerblatt
- - Thymian
1/2 l Weisswein (Toskana)
500 g Tomaten, geschaelt
3  Knoblauchzehen
5 El. Oel
- - Salz
- - Pfeffer
- - Safran
- - Oregano
Zubereitung des Kochrezept Toskanische Fischsuppe:

Rezept - Toskanische Fischsuppe
Die gemischten Mittelmeerfische putzen, in Stuecke schneiden, Zwiebeln in grobe Scheiben schneiden. Die zerkleinerten Selleriestangen zusammen mit Petersilie, Lorbeerblatt und Thymian in einem Suppentopf mit 1/2 Liter Wasser und ebensoviel toskanischem Weisswein aufkochen, Fischreste zugeben und 20 Minuten leise sprudelnd kochen lassen. Den Sud abseihen und wieder auf den Herd stellen. Tomaten in Stuecke schneiden, zusammen mit den gehackten Knoblauchzehen im Oel anbraten, Fischstuecke zugeben, anbraten und mit dem Sud aufgiessen. Mit Salz, Pfeffer, Safran und Oregano wuerzen, 5 Minuten koecheln lassen. Dazu passt Weissbrot. Quelle: "Wein in Kueche und Keller" von Reinhardt Hess, Verlag Graefe : und Unzer, 39,80 DM gefunden in: Illustrierte Wochenzeitung Nr. 15/1997 erfasst: Sabine Becker, 22. April 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles GebäckFastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles Gebäck
Nichts schmeckt duftiger als ein frisch gebackener Fastnachtskrapfen – und nichts lastet schwerer auf Gaumen und Magen als ein altbackener Fastnachtskrapfen.
Thema 16945 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Nougat ist keine Schokolade, aber genauso SüßNougat ist keine Schokolade, aber genauso Süß
Alleine das Wort „Nuss-Nougat-Creme“ lässt bei vielen Menschen das Wasser im Munde zusammen laufen. Sie ist eine Sünde, aber ach so lecker auf frischem Schwarzbrot oder knusprigen Weißmehlbrötchen.
Thema 11993 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Anna Sgroi - das sizilianische Energiebündel am KochtopfAnna Sgroi - das sizilianische Energiebündel am Kochtopf
Wie so viele weibliche Spitzenköchinnen entdeckte auch Anna Sgroi ihre Berufung auf Umwegen. Die Vorliebe für scharfe Schneidewerkzeuge war zwar ebenso vorhanden, wie überbordende Kreativität.
Thema 4903 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |