Rezept Toskanische Fischsuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Toskanische Fischsuppe

Toskanische Fischsuppe

Kategorie - Suppe, Fisch, Gemuese, Toska Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30151
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4729 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frische Eier können nicht schwimmen !
Eier, die nicht so frisch sind, sehen glatt und glänzend aus. Sind sie frisch, sehen sie rauh und kalkig aus. Sie können die Frische aber auch überprüfen, indem Sie das Ei in kaltes Salzwasser legen. Schwimmt es auf der Oberfläche, sollte man es lieber wegwerfen. Sinkt es auf dem Boden, ist es frisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Mittelmeerfische
2  Zwiebeln
2  Selleriestangen
- - Petersilie
1  Lorbeerblatt
- - Thymian
1/2 l Weisswein (Toskana)
500 g Tomaten, geschaelt
3  Knoblauchzehen
5 El. Oel
- - Salz
- - Pfeffer
- - Safran
- - Oregano
Zubereitung des Kochrezept Toskanische Fischsuppe:

Rezept - Toskanische Fischsuppe
Die gemischten Mittelmeerfische putzen, in Stuecke schneiden, Zwiebeln in grobe Scheiben schneiden. Die zerkleinerten Selleriestangen zusammen mit Petersilie, Lorbeerblatt und Thymian in einem Suppentopf mit 1/2 Liter Wasser und ebensoviel toskanischem Weisswein aufkochen, Fischreste zugeben und 20 Minuten leise sprudelnd kochen lassen. Den Sud abseihen und wieder auf den Herd stellen. Tomaten in Stuecke schneiden, zusammen mit den gehackten Knoblauchzehen im Oel anbraten, Fischstuecke zugeben, anbraten und mit dem Sud aufgiessen. Mit Salz, Pfeffer, Safran und Oregano wuerzen, 5 Minuten koecheln lassen. Dazu passt Weissbrot. Quelle: "Wein in Kueche und Keller" von Reinhardt Hess, Verlag Graefe : und Unzer, 39,80 DM gefunden in: Illustrierte Wochenzeitung Nr. 15/1997 erfasst: Sabine Becker, 22. April 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Germknödel - Duftige Leckerei mit RezeptideeGermknödel - Duftige Leckerei mit Rezeptidee
Was steht ganz oben auf der Prioritätenliste, wenn es zum Urlaub in die Berge geht? Genau: Germknödel essen.
Thema 12443 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Trüffelkonfekt - Trüffel Pralinen selbst gemachtTrüffelkonfekt - Trüffel Pralinen selbst gemacht
Wer Pralinen mag, schätzt sicherlich auch Trüffel. Natürlich sind nicht die Pilze mit ihrem an Knoblauch erinnernden, speziellen Aroma gemeint, sondern Trüffelkonfekt, das sich in der kalten Jahreszeit einiger Beliebtheit erfreut.
Thema 21144 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen
Meerettich ein Wurzelgemüse mit SchärfeMeerettich ein Wurzelgemüse mit Schärfe
Eines steht fest: Das Meer im Meerrettich hat nichts mit dem Meer zu tun. Vielleicht aber mit „mehr“ oder gar mit „Mähre“, dem alten Wort für ein Pferd – denn immerhin wird der Meerrettich im Englischen horse-radish genannt.
Thema 5102 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |