Rezept Toskanische Bohnensuppe mit Scampis

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Toskanische Bohnensuppe mit Scampis

Toskanische Bohnensuppe mit Scampis

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9523
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4741 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Christbäume haltbar gemacht !
Den Stamm schräg abschneiden und zwei Tage vor dem Fest in eine Mischung aus 2 Teilen Glyzerin und 1 Teil Wasser stellen. Der Baum wird dann nicht so schnell abnadeln.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
400 g Getrocknete weisse Bohnen oder
800 g Frische weisse Bohnen
1 Dos. Tomaten; San manzano Qualitaet
150 g Durchwachsener Speck
3  Knoblauchzehen durchgepresst
2  Wurzeln; kleingewuerfelt
2  Zwiebeln
2  Stengel Stangensellerie, gewuerfelt oder
150 g Knollensellerie; gewuerfelt
- - Scampis
- - Eventuell Tomatenmark
1 kg Suppenfleisch
1  Markknochen
1  Scheibe Geraeuchertes; z.B. Kasseler
1  Suppenbund
1  Zwiebel mit Schale
1  Lorbeerblatt
- - Pfefferkoerner
- - Wacholderbeeren
Zubereitung des Kochrezept Toskanische Bohnensuppe mit Scampis:

Rezept - Toskanische Bohnensuppe mit Scampis
Bohnen sind das Lieblingsgemuese der Toscaner, geschmort oder kalt. Zuerst kocht man aus den Zutaten eine kraeftige Bruehe. Das Suppenfleisch kann spaeter in die Suppe geschnitten werden, muss aber nicht. Die Bohnen ueber Nacht in kaltem Wasser einweichen lassen, dann abspuelen und in die Bruehe geben. Die Dosentomaten (entkernt) kleinschneiden und ohne Saft zufuegen. Das Gemuese, Zwiebeln, Knoblauch und den Speck wuerfeln und hinzugeben. Bei mittlerer Hitze 1 Std. gut durchkochen lassen. Die Bohnen sollten dann gar sein. In den letzten 10 Min. die Scampis ohne Schale und Darm zugeben und leicht ziehen lassen. Die Bohnensuppe mit Salz, Pfeffer und vielleicht etwas Tomatenmark abschmecken. Die Suppe sollte eine saemige Konsistenz haben. Auf die fertige Suppe gehoert unbedingt ein Schuss Olivenoel. Wer moechte, kann mit Chilischoten noch etwas schaerfen. Lecker ist die Suppe auch aufgewaermt am naechsten Tag. Ich brat mir frische Scampis und fuege sie hinzu. Frisches Brot, Chianti und danach unbedingt ein Grappa. Lecker! * NORDTEXT - 16.05.94; NDR 2 KOCHSTUDIO; MIT RAINER SASS ** From: Ulli_Fetzer@p62.f1401.n246.z2.fido.sub.org Date: Mon, 16 May 1994 Newsgroups: fido.ger.kochen Stichworte: Suppe, Bohnen, Italien, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Second Life - Essen und Trinken in Second Life - virtuelle RestaurantkulturSecond Life - Essen und Trinken in Second Life - virtuelle Restaurantkultur
So mancher mag schon von Second Life gehört haben, viele jedoch noch nicht: Second Life ist eine Art Puppenstube für Erwachsene im Internet, eine virtuelle Welt.
Thema 5378 mal gelesen | 22.01.2008 | weiter lesen
Lebkuchenhaus zum selber bauenLebkuchenhaus zum selber bauen
Gemeinsam mit den Kindern ein Lebkuchenhaus zu bauen, ist wohl eine der schönsten Beschäftigungen für den Beginn der Adventszeit.
Thema 22890 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Nudeln wie beim Italiener mit der Nudelmaschine und PastateigNudeln wie beim Italiener mit der Nudelmaschine und Pastateig
Natürlich ist die Zubereitung von Nudeln am einfachsten, wenn man sie fertig im Supermarkt kauft und für neun Minuten ins kochende Wasser wirft - doch wer es wagt, den Teig selbst zu zubereiten, wird sein italienisches Wunder erleben.
Thema 33905 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |