Rezept Tortillas de maiz

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tortillas de maiz

Tortillas de maiz

Kategorie - Mexiko, Mais, Diabetes Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30150
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 14228 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kein klumpiges Salz !
Salz zieht immer Wasser an. Und damit das Salz im Salzstreuer nicht so schnell zusammenklumpt, geben Sie einige Körnchen Reis mit hinein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
125 g Weizenmehl
125 g Maismehl
150 ml - 200 ml lauwarmes Wasser
1 Tl. Salz
- - Maismehl f.d.Arbeitsfläche
- - Diabetiker-Ratgeber, 9/96 Erfasst v.Susanne Harnisch
- - Im April 1997
Zubereitung des Kochrezept Tortillas de maiz:

Rezept - Tortillas de maiz
Weizenmehl, Maismehl und Salz in einer Rührschüssel mischen. Eßlöffelweise das Wasser dazugeben, dabei ständig mit den Knethaken des Handrührgeräts rühren. Zum Schluß den Teig mit den Händen durchkneten. Er soll weich sein, aber nicht mehr kleben. Zugedeckt etwa 20 min an einem warmen Ort ruhen lassen. Dann aus dem Teig 12 gleich große Kugeln (ca. 30 g schwer) formen, Eine Arbeitsfläche mit Maismehl bestreuen und jede Kugel zu einem ganz dünnen Fladen von ca. 15 cm Durchmesser ausrollen. Eine beschichtete Pfanne ohne Fett erhitzen. Die Tortillas darin nacheinander von jeder Seite etwa 1 min backen. TIP: Wem dies zu aufwendig erscheint, der kann fertige Tortillas in Spezialitätengeschäften erhalten bzw. in mexikanischen Restaurants nachfragen. HINWEIS: Ein Stück ergibt ca. 75 kcal, 2 g Eiweiß, 1 g FEtt, 16 g KH - davon anzurechnen: 1 1/3 BE.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Maniok-Yuka: eine vielseitig Knolle aus SüdamerikaManiok-Yuka: eine vielseitig Knolle aus Südamerika
Die Maniok-Wurzel stammt ursprünglich aus dem südamerikanischen Raum, ist aber mittlerweile überall in den Tropen und Subtropen zu finden.
Thema 15794 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Der Brockhaus Kochkunst - Küchentechnik und ZubereitungsartenDer Brockhaus Kochkunst - Küchentechnik und Zubereitungsarten
Ein ebenso nützliches wie unterhaltsames Nachschlagewerk für Kochprofis wie Anfänger ist der „Brockhaus Kochkunst“, der über „Internationale Speisen, Zutaten, Küchentechnik, Zubereitungsarten“ informiert.
Thema 5491 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen
Portulak - Vitamine und heilende WirkungPortulak - Vitamine und heilende Wirkung
Die Ägypter verwendeten ihn als Heilpflanze, die Griechen schätzten ihn sehr als Salat – der Portulak. Portulak hat einen interessanten Geschmack und ist mit Vitalstoffen reichlich gespickt.
Thema 19768 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |