Rezept Tortellini Spinat Gartin

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tortellini-Spinat-Gartin

Tortellini-Spinat-Gartin

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30239
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5865 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine angebrannt Milch !
Spülen Sie den Milchtopf mit Wasser aus, bevor Sie Milch einfüllen. Sie kann dann nicht mehr anbrennen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Zwiebel
1 TL Öl
600 g Blattspinat (TK)
300 g Mozzarella
- - Pfeffer
3 EL Creme Fraiche
- - Salz
250 g Fleischtomaten
500 g Tortellini
- - Basilikum
Zubereitung des Kochrezept Tortellini-Spinat-Gartin:

Rezept - Tortellini-Spinat-Gartin
Zwiebeln fein würfeln und mit Öl und den unaufgetauten Spinat in 1/8 Liter Wasser garen. Tortellini in Salzwasser garen. Tomaten in dünne Scheiben schneiden, Mozarella in dicke Scheiben schneiden. Spinat ausdrücken, mit Pfeffer, Salz und Basilikum mischen, Creme fraiche unterrühren. Alles in eine Auflaufform füllen. Tomatenscheiben darauf legen, mit Salz, Pfeffer und etwas Basilikum bestreuen. Tortellini auf den Tomaten verteilen, darauf die Mozarella - Scheiben. Bei 225 Grad ca. 15 Minuten überbacken. Dazu passt super Baguette und ein leichter Rotwein.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zahnpflegekaugummis die Zahnbürste für unterwegs ?Zahnpflegekaugummis die Zahnbürste für unterwegs ?
Wer schlechte Zähne hat, muss beim Zahnarzt oft tief in die Taschen greifen. Die Krankenkassen zahlen meist nur noch einen kleinen Anteil an Brücken oder Kronen. Umso wichtiger ist es, gerade auf die Zähne besonders zu achten.
Thema 7717 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Minze - die Heilkraft der MinzeMinze - die Heilkraft der Minze
Viele kennen sie nur als Tee (Minze) oder als Geschmacksrichtung von Zahnpasta und Kaugummi. Doch Pfefferminze (Mentha x piperita) und ihre Schwestern aus der Familie der Lippenblüter können mehr.
Thema 7582 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Philippinische Küche - ein Potpourri der GeschmackseinflüssePhilippinische Küche - ein Potpourri der Geschmackseinflüsse
Was vereint die Philippinen und Spanien? Viele kulinarische Gemeinsamkeiten. Der philippinischen Küche sind die Einflüsse aus verschiedenen Ländern wie China, Malaysia, Indien, Japan oder sogar Amerika anzumerken, doch einen besonders prägenden Einfluss hat die spanische Küche hinterlassen.
Thema 7233 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |