Rezept Tortellini mit Walnuß Sahne Soße

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tortellini mit Walnuß-Sahne-Soße

Tortellini mit Walnuß-Sahne-Soße

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29354
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7164 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wildfleisch kaufen !
Wildfleisch erhält man ganzjährig aus der Tiefkühltruhe. Echte Wild-Fans mögen es nur frisch. Fleisch vom männlichen Reh gibt es von Mitte Mai bis Mitte Oktober und weibliches Rehwild von September bis Ende Januar. Reh-Fleisch, jedenfalls von weiblichen Rehen, ist feinfaserig und saftig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2 Glas Tortellini mit Käsefüllung
1 Tl. Salz
250 g Brokkoli
1 klein. Zwiebel
1 El. Margarine
1/4 l Gemüsebrühe (Instant)
2  Tomaten
1 Dos. Schlagsahne
2 El. heller Soßenbinder
1 Prise Pfeffer
1 Tl. Zitronensaft
40 g Walnußkerne
Zubereitung des Kochrezept Tortellini mit Walnuß-Sahne-Soße:

Rezept - Tortellini mit Walnuß-Sahne-Soße
Tortellini in rechlich kochendes Salzwasser geben und etwa 5 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen. Auf ein Sieb gießen, abtropfen lassen. Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Zwiebel schälen und fein hacken. Margarine in einem Topf erhitzen, gehackte Zwiebel darin andünsten. Brokkoli und Brühe zufügen, zum Kochen bringen und etwa 3 Minuten garen. Tomaten putzen, waschen und in Spalten schneiden. Sahne zum Brokkoli geben und aufkochen lassen. Soßenbinder einrühren, nochmals aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer sowie Zitronensaft gut abschmecken. Tortellini und Tomaten in die Soße geben und erwärmen. Nüsse grob hacken. Tortellini auf Tellern anrichten und mit Nüssen besträuen. Zubereitungszeit etwa 30 Minuten. Pro Portion etwa 480 kcal. Quelle: Mini 11/97

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 13117 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Petersilie gehört in jede KräuterküchePetersilie gehört in jede Kräuterküche
Krause Petersilie ist das unkomplizierteste und vielseitigste Kraut, das auf deutschen Fensterbänken und in Kräuterrabatten gedeiht.
Thema 5691 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Grünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen NordenGrünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen Norden
Ein Gericht, das so viele Namen hat, besitzt auch viele Freunde. Der Grünkohl ist nicht nur als Braunkohl bekannt, je nach Region auch als Krauskohl oder Federkohl. Außerdem kennt man ihn auch als Lippische, Oldenburger oder Friesische Palme.
Thema 7579 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |