Rezept Torte "Tropica"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Torte "Tropica"

Torte "Tropica"

Kategorie - Gebäck, Torte, Kokosnuß, Obst Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27490
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2744 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sahniges Rührei !
Erhitzen Sie die gut verquirlten und gewürzten Eier in einer gebutterten Pfanne. Mischen Sie kürz vor dem Anrichten einen Esslöffel Sahne unter. Der Geschmack der Rühreier bekommt eine feine Note. Tzur Not können Soe auch Milch verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
100 g Butter oder Margarine
50 g Puderzucker
1 Glas Vanillezucker
2  Eier
150 g Mehl
1 Glas Backpulver
1  Banane
5 Tropfen Rum-Aroma
- - Fett; für die Form
100 g Zucker
1 Glas Vanillezucker
10 g Zitronenzucker
100 g Mehl
1 Glas Backpulver
30 g Speisestärke
2  Eier
4 El. Wasser
2 Scheib. Ananas; kleingeschnitten
150 g Schokoladenfettglasur
100 g Kokosflocken
Zubereitung des Kochrezept Torte "Tropica":

Rezept - Torte "Tropica"
Für den Bananenteig Butter, Puderzucker, Vanillezucker, Eier schaumig rühren. Mehl mit Backpulver mischen und dazugeben. Zum Schluß zerdrückte Banane und Rum-Aroma unterrühren. Eine Springform von 26 cm Durchmesser fetten. Teig einfüllen, glattstreichen, 25 Minuten backen (Strom 200 Grad C/Heißluft 180 Grad C/Gas 3 bis 3 1/2). Für den Ananasteig alle trockenen Zutaten mischen. Eier und Wasser zugeben, cremig rühren. Ananasstückchen zum Schluß unterheben. Nach 25 Minuten Backzeit Bananenteig aus dem Ofen nehmen, den Ananasteig darüberstreichen und weitere 30 Minuten backen. Die ganz ausgekühlte Torte mit in Schokoladenfettglasur gewälzten Kokosflocken überziehen. Mit Hilfe einer (selbstgemachten) Schablone eine Palme aus Kokosflocken aufstreuen. Quelle: unbekannt (sekundär: Irene Engelhardt) erfaßt: Sabine Becker, 8. März 1998

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Frischer Tatar - Das Gericht der wilden MännerFrischer Tatar - Das Gericht der wilden Männer
Um ein Produkt aus des Teufels Küche handelt es sich keinesfalls – obgleich das Wort Tatar, abgeleitet von dem griechischen Wort Tartarus für „aus der Hölle kommen“ diese Vermutung nahe legen könnte.
Thema 4299 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Tee ist mehr als nur ein HeißgetränkTee ist mehr als nur ein Heißgetränk
Er ist wohl das älteste Heißgetränk und gleichwohl auch das gesündeste. Alleine die Vielfalt macht ihn so interessant, es gibt tausende verschiedener Teesorten. Doch wer entdeckte den Tee? War es Zufall oder schamanisches Wissen?
Thema 9542 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Rhabarber Ernte, Lagerung und Rezept ideen für rhabarberRhabarber Ernte, Lagerung und Rezept ideen für rhabarber
Wer kennt nicht Großmutters selbstgemachten Rhabarberkompott, die Marmeladen oder den Rhabarberkuchen mit seinem süßlich-sauren Geschmack? Entgegen landläufiger Meinung, Rhabarber sei ein Obst, ist Rhabarber ein Gemüse und zählt zu den Knöterichgewächsen.
Thema 46551 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |