Rezept Torta d'agli, Knoblauchtorte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Torta d'agli, Knoblauchtorte

Torta d'agli, Knoblauchtorte

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25329
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6119 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gläser - ohne Sprung gefüllt !
Drehen Sie das Glas auf den Kopf und schlagen mit der flachen Hand auf den Boden. Eventuell wiederholen. Die meisten Gläser lassen sich dann problemlos öffnen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Mehl
125 g Butter entsprechend Salz und Wasser
5  Knoblauchknollen
200 g Schweinebrust; gesalzen oder frisch
300 g Gut abgetropfter Quark
3  Eier
80 g Rosinen
10  Safranfaeden
- - Salz (wenn Sie frischen, ungesalzenen Speck benutzt haben
- - sonst nach Geschmack
1 Tl. Nelken
1 Tl. Muskatnuss
1 Tl. Zimt
1 Tl. Ingwer
1 Tl. Pfeffer
- - Ludovico Frati, Libro di cucina del secolo XIV angepasst von O.Redon,
- - F.Sabban und S.Serventi Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Torta d'agli, Knoblauchtorte:

Rezept - Torta d'agli, Knoblauchtorte
Die meisten Kochbuecher haben zahlreiche Rezepte fuer Torten zu bieten, die mit Knoblauch, Zwiebeln oder Schalotten zubereitet werden. Im vorliegenden Rezept sehen wir ein ganz klassisches Verfahren. Weil der Knoblauch gegart ist, herrscht er nicht vor; die Kombination von Knoblauch, Safran und Kaese ergibt einen feinen und ausgewogenen Geschmack. Den Teig einige Stunden vorher (oder sogar am Vorabend) zubereiten und kalt stellen. Den Knoblauch schaelen und in sprudelndem Wasser 1/4 Stunde kochen lassen. Abtropfen lassen und in kaltem Wasser einweichen. Die garen Knoblauchzehen zerstampfen, dann den Kaese, den vorher gehackten Speck, die Gewuerze, den Safran, die Eier und die gewaschenen Rosinen zugeben. Die Mischung gut glaetten. Den Teig ausrollen und eine Kuchenform auslegen. Die Auflage hineingeben und mit einer zweiten Teigplatte abdecken, dabei die Raender gut verschliessen. Im heissen Ofen (200 Grad) 3/4 bis 1 Stunde backen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Berberitze ist ein aromatisches WildobstDie Berberitze ist ein aromatisches Wildobst
Die Berberitze gehört zu den Wildfrüchten, die schon seit Urzeiten den Menschen als Nahrung dienen.
Thema 10164 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen
Blumenkohl ein leckeres Gemüse mit RezeptideenBlumenkohl ein leckeres Gemüse mit Rezeptideen
Sein Vorteil ist seine überraschende Milde: Obwohl Blumenkohl beim Kochen einen deutlichen Kohlgeruch ausdünstet, haben seine schneeweißen Röschen nichts mit typischem Kohlgemüse gemein.
Thema 9768 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Blüten und Blumen Rezepte für die sommerliche KücheBlüten und Blumen Rezepte für die sommerliche Küche
Aus der japanischen Küche wohlbekannt, aber als Dekoration meist am Tellerrand liegengelassen, werden Blüten als Nahrungsmittel oft noch verkannt. Was in früheren Jahrhunderten Gang und Gebe war, wird heute jedoch wieder neu entdeckt.
Thema 10073 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |