Rezept Topinki

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Topinki

Topinki

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3859
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6354 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gegrillter Fisch !
Beim Grillen muss der Fisch weniger gesalzen werden, da die eigenen Mineralsalze nicht, wie beim Braten oder Kochen, herausgeschwemmt werden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Flomen und Leber einer Gans
1  Apfel
1  Zwiebel
2  Knoblauchzehen
1  gute Prise getrockneter Majoran
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Topinki:

Rezept - Topinki
Ein unwiderstehlicher Leckerbissen zum Aperitif. Ein würdiger Auftakt zum Gänsebraten-Festessen. 1. Den Flomen in grobe Würfel schneiden. Die Leber von Häuten und Sehnen säubern und würfeln. 2. Flomen mit einem blättrig geschnittenen Apfel, einer in feine Ringe gehobelten Zwiebel, den gehackten Knoblauchzehen und dem Majoran in einem Topf aufsetzen und auf milder Hitze etwa eine Stunde lang sanft köcheln. 3. Während der letzten fünf Minuten die Leber zufügen. Alles salzen und pfeffern. 4. Das Schmalz durch ein Sieb in ein Vorratstöpfchen gießen. Die aufgefangenen gerösteten Zwiebeln, Apfel und Leberstückchen im Mixer pürieren. Noch warm auf geröstetes Graubrot streichen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ostereier und was man dazu wissen sollteOstereier und was man dazu wissen sollte
Bald ist wieder Ostern und bunt gefärbte Ostereier gehören traditionell zu dieser Festlichkeit. Überall gibt es sie zu kaufen oder sie werden zu Hause eingefärbt. Was man über Ostereier wissen sollte.
Thema 5674 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Kushi: Sushi war gesternKushi: Sushi war gestern
Kushi-Gerichte kommen wie Sushi aus Fernost und sind schmackhafte Spieße mit Fisch, Fleisch oder Gemüse, die gegrillt oder im Ofen zubereitet werden. Die wichtigsten Infos zur Kushi-Küche.
Thema 6544 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Bärlauch der wilde Verwandte des KnoblauchsBärlauch der wilde Verwandte des Knoblauchs
Von Februar bis April bedeckt sich der Boden in Buchen- und anderen Laubwäldern auf kalkigen und nährstoffreichen Böden mit 15 bis 40 cm hohen, glänzendgrünen, weichen Blättern.
Thema 9310 mal gelesen | 20.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |