Rezept TOPFENPALATSCHINKEN NACH GROSSMUTTER

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept TOPFENPALATSCHINKEN NACH GROSSMUTTER

TOPFENPALATSCHINKEN NACH GROSSMUTTER

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28898
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 17076 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 2

Küchentipp: Belebende Petersilie !
Frische Petersilie „belebt“ getrocknete Kräuter! Die Frische geht auf die getrockneten Kräuter über und der Unterschied im Geschmack ist verblüffend. Gleiche Mengen frischer Petersilie mit getrocknetem Dill, Basilikum, Majoran oder Rosmarin o.ä. in ein verschließbares Glas geben und einige Stunden wirken lassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g Mehl
1/4 l Milch
- - Salz
3  Eier
1 El. Oel
1 Tl. Zucker
- - Butter zum Backen
50 g Butter
50 g Zucker
2  Eier
- - Zitronenschale
- - Salz
250 g Passierter "Topfen" (Quark)
2 El. (-3) Gewaschene Sultaninen
4 El. Sauerrahm
1/4 l Milch
2  Eier
1 El. (-2) Zucker
- - Ilka Spiess Suedwest-Text Was die Grossmutter noch wusste(*)
Zubereitung des Kochrezept TOPFENPALATSCHINKEN NACH GROSSMUTTER:

Rezept - TOPFENPALATSCHINKEN NACH GROSSMUTTER
(*) Kochen wie in Suedtirol Das gesiebte Mehl mit der Milch und einer Prise Salz gut verquirlen, die Eier nach und nach unterruehren, Oel und Zucker zufuegen. Den Teig ruhen lassen. In wenig Butter nacheinander sechs duenne Palatschinken backen. Fuer die Fuellung Butter, Zucker, Salz, Eigelb und Zitronenschale schaumig ruehren. Topfen, Sultaninen und Sauerrahm zufuegen. Eiweiss zu steifem Schnee schlagen und locker unterheben. Die Palatschinken damit dick fuellen, aufrollen, in eine flache, gebutterte Aufflaufform schraeg aufeinanderliegend schichten. Milch, Eier und Zucker verquirlen und ueber das Gericht giessen. Im gut vorgeheizten Ofen ueberbacken. Zum Servieren quer durchschneiden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Einlegen und Einkochen - wie zu Omas ZeitenEinlegen und Einkochen - wie zu Omas Zeiten
Haltbar gemachte Lebensmittel kennen wir. In Form von Konserven aus dem Supermarkt oder sogar in Gläsern, auch aus dem Supermarkt. Aber wer macht denn heutzutage noch selber ein?
Thema 41972 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen
Einkochtipps - Was sollte man beim Einkochen beachten!Einkochtipps - Was sollte man beim Einkochen beachten!
Die Menschen versuchten schon vor ewigen Zeiten, ihre Nahrung auf jede erdenkliche Weise vor dem Verderb zu bewahren. Einkochen ist eine naheliegende Stufe auf dem Weg zwischen Einlegen und Dörren.
Thema 11571 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Mais-Polenta einfach oder edel?Mais-Polenta einfach oder edel?
Der kulinarische Reiz des sättigenden Maisbreis, der unter dem Namen Polenta im Kochbuch zu finden ist, erschließt sich nicht jedem. Für die Einen – zu denen wohlgemerkt auch Spitzenköche und unzählige Norditaliener zählen – ist Polenta höchster Genuss.
Thema 5781 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |