Rezept Topfenknoedel (Quarkknoedel) mit Weissbrot

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Topfenknoedel (Quarkknoedel) mit Weissbrot

Topfenknoedel (Quarkknoedel) mit Weissbrot

Kategorie - Mehlspeisen, Oesterreich Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27140
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9929 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blumenkohl !
Blumenkohl wirkt in erster Linie harntreibend. Bekämpft in zweiter Linie "Zwölffingerdarmgeschwüre" und "Erkältungserscheinungen".

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3/4 kg Groben Topfen (Quark) 20 % Fett
50 g Butter
3  Eier
90 g Staubzucker
300 g Weissbrot
30 g Mehl
1  Vanillezucker
1  Zitrone (Schale)
- - Semmelbroesel
- - Manfred
Zubereitung des Kochrezept Topfenknoedel (Quarkknoedel) mit Weissbrot:

Rezept - Topfenknoedel (Quarkknoedel) mit Weissbrot
Topfen, Butter, Eier und Staubzucker vermengen. Weissbrot in kleine Wuerfel schneiden und mit dem Mehl, Vanillezucker und Zitronenschale gut unter die Topfenmasse ruehren. Aus der Masse Knoedel formen und diese in kochendes Wasser geben. Auf kleiner Flamme garen lassen. Fertige Koendel in Butter-Broesel waelzen und mit Staubzucker bestreut servieren. Dazu passen auch alle Arten von Kompott.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Blätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der BlätterteigBlätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der Blätterteig
Ein Blätterteig kennt nur zwei Tempi: ganz schnell oder ganz langsam. Tiefgekühlt sind die rasch aufzutauenden Platten ein Garant für die Kuchenversorgung von spontan eintrudelnden Gästen.
Thema 30855 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Pumpernickel: Das schwarze BrotPumpernickel: Das schwarze Brot
Es ist deftig, saftig und gesund. In manchen Teilen Deutschlands wird Pumpernickel auch „Swattbraut“ genannt. Hinter dem schwarzen Brot verbirgt sich eine lange Tradition der Familie Haverland aus Soest.
Thema 8619 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Was koche ich heute ?Was koche ich heute ?
Wie oft haben Sie sich das schon gefragt? Mir ging es ebenso! Oft habe ich auch meinen Mann gefragt Was soll ich denn kochen? Als Antwort bekommt man ja doch immer nur die eine Aussage: Ach, koch doch irgend etwas!
Thema 330673 mal gelesen | 22.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |