Rezept Topfen Nudel Auflauf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Topfen-Nudel-Auflauf

Topfen-Nudel-Auflauf

Kategorie - Suessspeise, Auflauf, Nudel, Quark, Oesterreich Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25510
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7959 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Haschee !
Warmes Gericht aus gebratenem oder gekochtem, fein gehacktem Fleisch oder Fisch. Wird in einer gebundenen Soße serviert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Bandnudeln
- - Salz
100 g Butter
100 g Zucker
4  Eier
1/2  Zitrone
150 g Topfen; Quark
8 El. Sauerrahm
2 El. Rosinen; evt. die Haelfte mehr
- - Butter
- - Semmelbroesel
- - Petra Holzapfel Ulrike Hornberg Oesterreichs Kueche
Zubereitung des Kochrezept Topfen-Nudel-Auflauf:

Rezept - Topfen-Nudel-Auflauf
Nudeln in Salzwasser kernig weich kochen, abseihen, kalt abschrecken, gut abtropfen lassen. Butter, Zucker, Dotter, Zitronensaft und Zitronenschale gut abtreiben; Topfen, Rahm und Rosinen dazugeben, mit den Nudeln mischen. Den steif geschlagenen Schnee darunterziehen. Die Masse in eine gebutterte, mit Semmelbroeseln ausgestreute Auflaufform fuellen. Bei 180GradC ca. 45 Minuten goldbraun backen. :Fingerprint: 21067081,73859074,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wraps - Leichte Kost für zwischendurch der WrapWraps - Leichte Kost für zwischendurch der Wrap
Die Macht der Worte zeigt sich auch im Kulinarischen. Ein unscheinbares kleines »w« verwandelt einen im Ghetto entstandenen Sprechgesang in eine multikulturelle Köstlichkeit. Gemeint sind Wraps, leichte Kost, gerollt und schmackhaft.
Thema 39654 mal gelesen | 12.10.2007 | weiter lesen
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13140 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Bio Angebote im Supermarkt, sind vielfältig und GesundBio Angebote im Supermarkt, sind vielfältig und Gesund
In der Biowelt ist tierisch viel los: Während noch in den 90er Jahren nur Idealisten und 100prozentige Überzeugungstäter zum weit entfernten Hofladen fuhren oder den Schritt in den Naturkostladen wagten.
Thema 5926 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |