Rezept Tomatenwackelpudding

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tomatenwackelpudding

Tomatenwackelpudding

Kategorie - Desserts Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30212
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2828 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mehr Spaß beim Essen !
Gibt es bei Ihnen Eier- oder Thunfischsalat, dann füllen Sie ihn doch mal in Eiscremetüten. Nicht nur den Kindern macht das Essen gleich viel mehr Spaß.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
6  Blatt Gelatine, weiß
100 ml Wasser
1/2  Würfel MAGGI klare Fleischsuppe
1  Dose (400g) Tomaten gekocht und geschält
1  Knoblauchzehe
2 EL Zitronensaft
- - MAGGI Würze
1 Prise  Zucker
- - Klarsichtfolie
1 Becher ( NESTLÈ LC1 Pur, 1 EL THOMMY Delikatess-Mayonnaise, a.d. Glas
Zubereitung des Kochrezept Tomatenwackelpudding:

Rezept - Tomatenwackelpudding
1. Gelatine nach Anweisung auf der Packung vorbereiten 2. In einem Topf Wasser zum kochen bringen. MAGGI Klare Fleisch Suppe darin auflösen. Von der Kochstelle nehmen. 3. Die Hälfte von den Tomaten unterrühren. Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und in der warmen Tomatensuppe auflösen. Die restlichen Tomaten unterrühren 4. Knoblauchzehe schälen, durchpressen und zur Tomatensuppe geben. Mit 1 EL Zitronesaft, MAGGI Würze und Zucker würzen und Abschmecken. 5. Eine kleine Kastenform mit Klarsichtfolie auslegen, die Masse einfüllen und den Wackelpeter im Kühlschrank ca. 4 std. fest werden lassen 6. Für den Dip: NESTLÈ LC1 Pur mit THOMMY Delikatess-Mayonnaise und 1 EL Zitronensaft verrühren. Mit MAGGI Würzmischung 1 würzen und abschmecken. Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden und unter den Dip rühren. 7. Das Tomatengelle aus der Form nehmen und in ca. 1 cm dicke Scheiden 8. Jeweils 2 Scheiben auf einem Teller anrichten und mit dem Dip garniert servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Luffa: der kulinarisch unterschätzte SchwammkürbisLuffa: der kulinarisch unterschätzte Schwammkürbis
Kaum eine Pflanze wird so unterschätzt, wie der Schwammkürbis. Hierzulande wird der Luffa aegyptiaca – so der botanische Name dieser Kürbispflanze - hauptsächlich als grober Schwamm benutzt.
Thema 8954 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Bananen - was macht die Banane für uns so wertvollBananen - was macht die Banane für uns so wertvoll
Andy Warhol hat sie in den Rang eines Kunstwerkes erhoben, in der ehemaligen DDR galt sie als Inbegriff der Exotik und Ausdauersportler schätzen sie wie kaum eine andere Frucht - die Banane.
Thema 12250 mal gelesen | 05.06.2007 | weiter lesen
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20771 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |