Rezept Tomatentopf "Mexikana" mit Polenta

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tomatentopf "Mexikana" mit Polenta

Tomatentopf "Mexikana" mit Polenta

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20579
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2569 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zu blasse Soße !
Ist die braune Soße zu blass, einfach etwas löslichen Kaffee einrühren. Das schmeckt nicht durch und macht die Soße schön dunkel.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 El. gekoernte Gemuesebruehe
4 El. Olivenoel
200 g Maisgriess
2  Zwiebeln
2  Knoblauchzehen
500 g gemischtes Hackfleisch
2  Flaschen Granini Gute Ernte Tomatensaft
- - (a 0,5 Liter)
2 klein. gruene Chilischoten
2 klein. rote Chilischoten
1  Stange Lauch
2  Zucchini
1 Dos. gruene Bohnen (= 400 g)
- - Cayennepfeffer
- - Salz
- - Chilipulver
1 Bd. Koriander
Zubereitung des Kochrezept Tomatentopf "Mexikana" mit Polenta:

Rezept - Tomatentopf "Mexikana" mit Polenta
Fuer die Polenta 800 ml Wasser aufkochen, Gemuesebruehe, zwei Essloeffel Olivenoel und Maisgriess zugeben. Masse unter staendigem Ruehren ca. fuenf Minuten kochen lassen. Ein Backblech mit einem Essloeffel Olivenoel einfetten, Masse ca. zwei cm dick ausstreichen, abkuehlen lassen, in Rauten schneiden und im Backofen bei 200 Grad ca. 200 Minuten backen. Zwiebeln abziehen, in Scheiben schneiden und diese vierteln, Knoblauchzehen abziehen und zerdruecken. Restliches Olivenoel erhitzen, Hackfleisch darin anbraten, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und einige Minuten weiterbraten. Mit Tomatensaft abloeschen. Chilischoten, Lauch und Zucchini putzen und waschen. Chilischoten in feine und Lauch in breitere Scheiben schneiden. Bohnen abtropfen lassen. Vorbereitetes Gemuese zum Fleisch geben und zehn Minuten zugedeckt garen. Mit Cayennepfeffer, Salz und Chilipulver scharf abschmecken. Koriander waschen, Blaettchen abzupfen, einen Teil hacken und in die Suppe geben. Die restlichen Korianderblaettchen ueber die Suppe streuen. Polenta-Rauten warm zum Tomatentopf servieren. Zubereitungszeit ca. 40 Minuten kJ/kcal pro Portion 2729/652 ** Gepostet von: Stefan Redel Stichworte: Eintopf, Tomate, P4, Fleisch, Hack, Rind, Schwein

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Apfelsaft und Apfelwein selber machenApfelsaft und Apfelwein selber machen
Jeden Spätsommer sieht man sie in Hessen, Unterfranken und anderen Apfelgebieten durch die Gegend ziehen: Grüppchen von fröhlichen Menschen, die, mit Säcken, Körben und Bollerwagen bewaffnet, die Streuobstwiesen absuchen.
Thema 44385 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen
Sülze - die glibberige DelikatesseSülze - die glibberige Delikatesse
Mit der Sülze assoziieren manche nicht nur kulinarischen Genuss, sondern auch einen der ersten Lebensmittelskandale der Geschichte. Hamburg im Jahr 1919: Die Sülze-Unruhen.
Thema 5209 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Ist Bio drin, wo Bio drauf steht ?Ist Bio drin, wo Bio drauf steht ?
Ex-Landwirtschaftsministerin Renate Künast sei dank: seit 2001 gibt es ein staatliches Bio-Siegel.
Thema 5866 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |