Rezept Tomatentarte (mit Kapern und Oliven)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tomatentarte (mit Kapern und Oliven)

Tomatentarte (mit Kapern und Oliven)

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27323
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6269 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wildfleisch feucht halten !
Speckscheiben vom Metzger sehr dünn schneiden lassen und das Wildfleisch damit gut umhüllen. So ist das zarte Wildfleisch vor dem Austrocknen geschützt. Dauert etwas länger, aber noch mehr Genuss bringen gehäutete Weinbeeren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Mehl
2 Tl. Backpulver
1 Tl. Salz
1  Ei
2 El. Olivenoel
150 g Rahmquark
4 gross. Tomaten
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
2 El. Kapern
0.5 Bd. Oregano
4 El. Tomatenpueree
4 El. Olivenoel; (1)
8  Schwarze Oliven
1 mittl. Zwiebel
- - Olivenoel; (2) zum Betraeufeln
- - Annemarie Wildeisen Meyers Modeblatt 37/99 Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Tomatentarte (mit Kapern und Oliven):

Rezept - Tomatentarte (mit Kapern und Oliven)
Mehl, Backpulver und Salz in einer Schuessel mischen. Das Ei mit dem Olivenoel verquirlen, den Rahmquark beifuegen und alles zum Mehl geben. Mit den Fingern zu einem weichen Teig zusammendruecken. In Portionen teilen. Diese zwischen bemehlter Klarsichtfolie rund und duenn auswallen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Fuer den Belag die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken, schaelen und in duenne Scheiben schneiden. Diese auf der einen Seite mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Kapern und den Oregano hacken. Mit dem Tomatenpueree und dem Olivenoel (1) mischen. Diese Paste mit einem Pinsel auf den Boeden ausstreichen. Mit den Tomatenscheiben belegen. Die Oliven entsteinen und in Streifchen schneiden. Ueber die Tomaten verteilen. Die Zwiebel schaelen, halbieren und in duenne Streifen schneiden. Ebenfalls auf der Tarte verteilen. Alles mit Olivenoel (2) betraeufeln. Die Tartes im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille zwoelf bis fuenfzehn Minuten backen. :Fingerprint: 21410382,101318662,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Oxalsäure und ihre Wirkung auf unseren KörperOxalsäure und ihre Wirkung auf unseren Körper
Gesunde Menschen, die ihren täglichen Nahrungsbedarf ohne Einschränkungen zusammenstellen können, machen sich über die Oxalsäure, die der Carbonsäure angehört und deren Salze als Oxalate bezeichnet werden, meist keine Gedanken.
Thema 58321 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Waffeln - gebackene Waffeln, mit dem richtigen Waffelteig zum ErfolgWaffeln - gebackene Waffeln, mit dem richtigen Waffelteig zum Erfolg
Sobald der Teig in das heiße Eisen tropft, hat die Köchin ruckzuck einen an der Waffel: Kaum ein süßes Gericht duftet beim Zubereiten verführerischer als Waffeln, und deshalb finden sie auch meistens innerhalb von Sekunden begeisterte Abnehmer.
Thema 54274 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Pumpernickel: Das schwarze BrotPumpernickel: Das schwarze Brot
Es ist deftig, saftig und gesund. In manchen Teilen Deutschlands wird Pumpernickel auch „Swattbraut“ genannt. Hinter dem schwarzen Brot verbirgt sich eine lange Tradition der Familie Haverland aus Soest.
Thema 10139 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |