Rezept Tomatensoße

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tomatensoße

Tomatensoße

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2017
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4122 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Die Wursthaut geht nicht ab !
Damit sich Wursthaut leichter abziehen lässt, halten Sie die Wurst unter kaltes fließendes Wasser, oder legen Sie sie kurz in Eiswasser.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Zwiebeln
4  Knoblauchzehen
2 kg Fleischtomaten
4 El. Öl
200 ml Gemüsefond
1  Lorbeerblatt
- - Salz
- - Pfeffer
- - Zucker
- - Paprikapulver
2  Lauchzwiebeln
1  Zucchini
Zubereitung des Kochrezept Tomatensoße:

Rezept - Tomatensoße
Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Tomaten waschen, Stielansatz entfernen. 2 Tomaten zurücklassen, restliche achteln. Zwiebeln und Knoblauch in 3 El heißem Öl andünsten, Tomatenachtel hinzufügen und kurz mit andünsten. Fornd und Lorbeerblatt zufügen und ca. 1 Stunde kochen lassen. Durch ein Sieb passieren und noch einmal kurz aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Paprikapulver abschmecken. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Restliche Tomaten häuten, entkernen und Würfeln. Zucchini putzen, waschen und würfeln oder mit einem Ausstecher kleine Kugeln ausstechen. Lauchzwiebeln, Tomaten und Zucchini kurz in 1 El heißem Öl andünsten. In die Soße geben. Tip: Wer es mag, streut sich über die Ravioli noch frisch geriebenen Parmesankäse. Pro Portion ca. 150 Kalorie / 630 Joule Als Soße zu den Ravioli mit Lachs!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7745 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Christian Rach - kritisch, erfolgreich, beliebtChristian Rach - kritisch, erfolgreich, beliebt
Christian Rach hat sich nicht nur einen Namen als kritischer Fernsehkoch gemacht, sondern ist auch mit seinem Hamburger Restaurant Tafelhaus ohne klassische Kochausbildung längst erfolgreich in der deutschen Gourmetszene aufgestiegen.
Thema 10851 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Leichte Kartoffelsalate für die schlanke LinieLeichte Kartoffelsalate für die schlanke Linie
Der Kartoffelsalat ist ein waschechter deutscher Küchenklassiker und wird gerne zu gebratenem Fisch, Schnitzeln und Gegrilltem serviert.
Thema 7731 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |