Rezept Tomatensauce nach indischer Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tomatensauce nach indischer Art

Tomatensauce nach indischer Art

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18505
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10083 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eingefrorene Beeren behalten die Form !
Friert man kleines Obst, wie z.B. Kirschen, Himbeeren oder Erdbeeren ein, ist es nicht sehr schön, wenn sie zu einem Klumpen gefrieren. Verteilen Sie sie lose auf einem Backblech und lassen sie die Beeren schockgefrieren. Anschließend in Behälter füllen, luftdicht verschließen und in die Gefriertruhe legen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
9  Tomaten; enthaeutet und zerkleinert
3 Tl. Kreuzkuemmel; gemahlen
2 1/2 Tl. Koriandersamen; gemahlen
3/4 Tl. Gelbwurz; Kurkuma
3/4 Tl. Cayennepfeffer
- - Schwarzer Pfeffer
6  Cm Ingwerwurzel; geschaelt und grob gehackt
10  Knoblauchzehen; fein gehackt
200 ml Wasser
6 El. Pflanzenoel
4  Zwiebeln; gehackt
8 El. Joghurt
- - Salz
- - Garam Masala
- - Sahne
Zubereitung des Kochrezept Tomatensauce nach indischer Art:

Rezept - Tomatensauce nach indischer Art
Ingwer und Knoblauch mit Wasser im Mixer mahlen, bis eine glatte Paste entsteht. In einem Topf das Oel bei mittlerer Waerme erhitzen. Die Zwiebeln darin unter staendigem Ruehren duensten, bis sie eine mittelbraune Farbe annehmen. Die Ingwer-Knoblauch-Paste zufuegen und ruehren, bis das Wasser aus der Mischung verdampft ist und das Oel wieder sichtbar wird. Kreuzkuemmel, Koriander, Cayennepfeffer und Gelbwurz zugeben und 20 Sekunden weiterruehren. Sofort die zerkleinerten Tomaten zufuegen und auf mittlere Hitze verringern. Unter weiterem Ruehren die Mischung 3 bis 4 Minuten duensten und dabei die Tomatenstuecke mit einem Schaumloeffel zerdruecken. Ein Essloeffel Joghurt zugeben und verruehren, bis er sich mit der Sauce verbunden hat. Mit dem restlichen Joghurt auf gleiche Weise verfahren. Mit Salz abschmecken und zugedeckt bei schwacher Hitze 20 Minuten koecheln lassen. Vor dem Servieren nach Geschmack mit Garam Masala und Rahm verfeinern. * Quelle: Frei nach: Madhur Jaffrey Indisch Kochen, Gerichte und ihre Geschichte Edition d i a, 1992 Isbn 3 905482 49 5 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Aufbau, Sauce, Tomate, Indien, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Petersilie gehört in jede KräuterküchePetersilie gehört in jede Kräuterküche
Krause Petersilie ist das unkomplizierteste und vielseitigste Kraut, das auf deutschen Fensterbänken und in Kräuterrabatten gedeiht.
Thema 5356 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Quinoa - Getreideersatz der Inka neu entdecktQuinoa - Getreideersatz der Inka neu entdeckt
Quinoa, hierzulande noch nicht allzu lange Stammgast in den Naturkostläden, ist mitnichten eine Neuentdeckung.
Thema 6184 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Dessert - Italienische Süßspeisen KlassikerDessert - Italienische Süßspeisen Klassiker
Natürlich gibt es da die Pasta und die Pizzen, und wenn die auf den Tisch kommen, soll es deftig und manchmal auch scharf zugehen. Doch die italienische Küche hat auch andere Seiten zu bieten: köstliche Desserts.
Thema 17343 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |