Rezept Tomateneier

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tomateneier

Tomateneier

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26807
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2735 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln kochen und Stromsparen !
Kartoffeln in den Topf geben, 1-2 cm Wasser angießen, zugedeckt ankochen. Sobald ein Dampffähnchen sichtbar ist, 15-20 Minuten bei kleiner Hitze fortkochen und 5-10 Minuten in der Nachwärme fertiggaren. Kartoffelwasser abgießen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2 mittl. Tomaten, festfleischig; (1)
- - Salz oder Kräutersalz
4 mittl. Tomaten, festfleischig; (2)
12  Schalotten
30 g Butter oder Margarine
2 Tl. Estragonessig
4  Eier
- - Pfeffer f.a.d.M.
Zubereitung des Kochrezept Tomateneier:

Rezept - Tomateneier
Tomaten (1) halbieren, aushöhlen, innen mit Salz ausstreuen. Die übrigen Tomaten (2) überbrühen, häuten, Fruchtansätze ausschneiden, achteln, entkernen (aber die ausgehöhlte Kernmasse nicht wegwerfen, sondern zum Auskochen von Fonds, für Soßen oder Suppen weiterverwenden). Butter oder Margarine in einer großen, tiefen, ofenfesten Pfanne zerlaufen lassen. Die geschälten, halbierten Schalotten darin glasig dünsten. Tomatenachtel zufügen, evtl. noch leicht salzen und unter Rühren schmelzen, also fast weich werden lassen. Dann mit etwas Essig beträufeln. Nun die Tomatenhälften in die Pfanne stellen und ebenfalls mit etwas Essig beträufeln. Die Eier jeweils einzeln in eine Tomatenhälfte hineinschlagen und nur das Eiweiß vorsichtig salzen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad C (Gas: Stufe 2) 8 bis 10 Minuten stocken lassen. Dann in der Pfanne servieren, die Pfeffermühle zum Überstreuen mit frischgemahlenem Pfeffer dazustellen, mit frischem Weißbrot reichen. Quelle: Bunte erfaßt: Sabine Becker, 1. November 1996

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Maniok-Yuka: eine vielseitig Knolle aus SüdamerikaManiok-Yuka: eine vielseitig Knolle aus Südamerika
Die Maniok-Wurzel stammt ursprünglich aus dem südamerikanischen Raum, ist aber mittlerweile überall in den Tropen und Subtropen zu finden.
Thema 15020 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Gurken - Salat Gurken dürfen täglich auf den SpeiseplanGurken - Salat Gurken dürfen täglich auf den Speiseplan
Selbst eine staatliche 40-Zentimeter-Salatgurke hat kaum Kalorien, ist dafür aber ein gesunder Frischmacher, der dem Körper wertvolle Flüssigkeit zuführt.
Thema 8857 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Okinawa Diät - Ernährung mit viel Fisch und wenig KalorienOkinawa Diät - Ernährung mit viel Fisch und wenig Kalorien
Okinawa ist eine Insel im Süden Japans, die den Wissenschaftlern Denkstoff gibt, denn hier leben die meisten - gesunden und vitalen - hundertjährigen Menschen.
Thema 16048 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |