Rezept Tomatenei mit Speck und Salami zum Brunch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tomatenei mit Speck und Salami zum Brunch

Tomatenei mit Speck und Salami zum Brunch

Kategorie - Eierspeise, Tomate, Speck, Wurst Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28404
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3309 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hefeteig vor Zug schützen !
Stellen Sie den Hefeteig immer zugedeckt an einen warmen Ort, damit er gehen kann. So kann die Wärme unter dem Tuch gut gespeichert werden, und der Teig ist gleichzeitig vor Luftzug geschützt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Eier
2  Tomaten; in Scheiben
8 Scheib. Fruehstuecksspeck
8 Scheib. Salami
- - Chilischoten, getrocknet
- - Paprikapulver, scharf
- - Weisser Pfeffer
- - Schwarzer Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Tomatenei mit Speck und Salami zum Brunch:

Rezept - Tomatenei mit Speck und Salami zum Brunch
Fuer die Wuerzmischung die Gewuerze nach Belieben zusammenstellen und in einem Moerser fein verreiben. Speckscheiben und Salami in einer Pfanne knusprig ausbraten, auf Kuechenpapier abtropfen lassen. Das Fett bis auf eine duenne Schicht abgiessen. Die Tomatenscheiben im Fett anbraten. Die Eier in eine Schuessel aufschlagen, nicht verquirlen. Aus der Schuessel auf die Tomaten gleiten lassen, kurz anstocken lassen, dann die Eigelbe anstechen und sanft mit einem Holzspatel verruehren, die Farbe des Eigelbs soll aber erhalten bleiben. Mit der Gewuerzmischung nach Belieben bestreuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen WurzelnHirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen Wurzeln
Schon im 16. Jahrhundert verspeiste man die dekorativen, gezähnten Blätter des Hirschhornwegerichs (Plantago coronopus) als Salat oder Gemüse. Doch damals unter verschiedenen Namen.
Thema 15837 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Moussaka mit Hackfleisch und AuberginenMoussaka mit Hackfleisch und Auberginen
Im Bereich der mediterranen Ernährung fristet die griechische Küche noch ein Schattendasein.
Thema 12572 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Pfeffer - früher eines der Kostbarsten Gewürze der PfefferPfeffer - früher eines der Kostbarsten Gewürze der Pfeffer
Jeden Tag benutzt man ihn in der Küche als alltägliches Küchengewürz. Dabei gehörte Pfeffer einmal zu den kostbarsten Gewürzen, die sich nur die wenigsten leisten konnten.
Thema 10877 mal gelesen | 24.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |