Rezept Tomaten Zucchini Salat

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tomaten-Zucchini-Salat

Tomaten-Zucchini-Salat

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10901
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3430 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Paprika !
beugt Erkältungen vor, wirkt appetitanregend,

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Tomaten; Eiertomaten im Sommer
200 g Zucchini
150 g frische Egerlinge; oder Champignons
100 g Gouda; alt
3 El. Rotweinessig
5 El. Olivenoel
- - Salz
- - Zucker
- - Pfeffer; f.a.d.M.
1  Bd. Basilikum; oder je
1/2 Tl. Basilikum; getrocknet und
1/2 Tl. Oregano
Zubereitung des Kochrezept Tomaten-Zucchini-Salat:

Rezept - Tomaten-Zucchini-Salat
Die Tomaten und Zucchini waschen und in feine Scheiben schneiden. Die Egerlinge putzen, waschen und feinblaettrig schneiden. Alle Zutaten schuppenfoermig auf einer Platte anrichten. Den Gouda mit der Gemuesereibe in feine Spaene hobeln und darueberstreuen. Essig, Oel, Salz und Zucker zu einer Marinade verruehren. Den Salat mit grobem Pfeffer und den Kraeutern bestreuen. Zum Schluss die Marinade daruebertraeufeln. Tip: Dazu ein Knoblauchbrot servieren: Stangenweissbrot in fingerdicke Scheiben schneiden,dabei jedoch nicht ganz durchschneiden, so dass das Brot an der unteren Rinde noch zusammenhaengt. Zwischen die Scheiben jeweils ein haselnussgrosses Stueck Knoblauchbutter geben. Zusammendruecken und in Alufolie einwickeln. Bei 220 Grad 15 Minuten im Ofen backen. Heiss servieren. * Frau Antje ** From: BOLLERIX@WILAM.north.de (K.-H. Boller) Date: Wed, 15 Jun 1994 Stichworte: Salate, Tomaten, Zucchini

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Absinth die grüne Fee Extrait de AbsinthAbsinth die grüne Fee Extrait de Absinth
Absinth - Grüne Fee nannte man ihn in Frankreich, zur „grünen Stunde“ am Spätnachmittag zwischen vier und sechs Uhr trank man ihn, der Maler Pablo Picasso wählte ihn als Sujet für einige Kunstwerke, und die Bohéme liebte ihn.
Thema 11435 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen
Keine Panik, Pannen in der Küche und beim KochenKeine Panik, Pannen in der Küche und beim Kochen
Wenn das Essen zu salzig ist, ist der Koch verliebt – das ist schön für den Koch, aber schlecht für die Gäste. Kleine Tricks können jedoch das Schlimmste verhindern und die typischen Küchenpannen wieder ausbügeln.
Thema 5953 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Aprikosen - süße Früchtchen, bei Aprikosen zählt QualitätAprikosen - süße Früchtchen, bei Aprikosen zählt Qualität
Viele Menschen genießen die Aprikose nur noch als Konfitüre – zu oft waren sie vom Kauf der zarten, hellorangenen Früchte enttäuscht.
Thema 5040 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.14% |