Rezept Tomaten Waehe (Basilikum Teig)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tomaten-Waehe (Basilikum-Teig)

Tomaten-Waehe (Basilikum-Teig)

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13898
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5570 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zimthähnchen !
Für Hähnchen im Bierteig gibt es einen „Geheim“-Gewürztip. Ein Teelöffel gemahlener Zimt gibt eine besondere Note.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1/2  Bd. Basilikum
250 g Weissmehl
3/4 Tl. Salz
1  Prise Cayenne
2 El. Olivenoel
1 dl Wasser, Menge anpassen !!
800 g Tomaten
- - Pfeffer
- - Salz
1/2 Tl. Zucker
2  Eier
150 g Mozzarella
60 g Schwarze Oliven (mit Stein)
Zubereitung des Kochrezept Tomaten-Waehe (Basilikum-Teig):

Rezept - Tomaten-Waehe (Basilikum-Teig)
Der Waehenteig erhaelt durch das Basilikum einen besonders wuerzigen Geschmack. Fuer den Teig: Basilikum fein schneiden. Mehl mit Salz und Cayenne mischen, in eine Schuessel geben und in der Mitte eine Vertiefung machen. Oel und Wasser in die Mitte geben, alles rasch zu einem weichen Teig verarbeiten. Backofen auf 100 Grad vorheizen. Waehenblech befetten und bemehlen. Teig auf wenig Mehl ca. 2 cm groesser als Blech rund auswallen. Ins Blech legen (Teig soll etwas ueber den Rand hinausragen: sieht huebscher aus ! ). Teigboden mit einer Gabel gut einstechen. Backpapier einlegen, mit Huelsenfruechten beschweren und im unteren Drittel des Ofens ca. 20 Minuten blind backen. Belag: Tomaten uebers Kreuz einschneiden, 1 Minute in kochendes Wasser tauchen, schaelen und in grobe Wuerfel schneiden. Tomaten in eine Pfanne geben, wuerzen und 15 bis 20 Minuten kochen, bis die meiste Fluessigkeit eingekocht ist. Die Masse etwas auskuehlen lassen, dann die Eier darunter ruehren. Belag auf den Teigboden verteilen, die Mozzarella in 1/2 cm dicke Stengeli schneiden und diese gitterartig auf den Belag legen. Oliven zwischen das Gitter verteilen. Waehe in das obere Drittel des Ofens schieben und waehrend ca. 20 Minuten fertigbacken (bis der Kaese geschmolzen ist). * Quelle: Coopzeitung 25/1994 erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Sun, 13 Nov 1994 Stichworte: Backen, Pikant, Tomate, Basilikum, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Japanische Küche und KochkunstJapanische Küche und Kochkunst
Wer hierzulande an japanische Küche denkt, dem fällt sicherlich Sushi ein, das höchst dekorative und schmackhafte Häppchenessen, vor dem es so manchem graust, weil dazu auch roher Fisch gehört.
Thema 9289 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Lardo ein Speck aus ItalienLardo ein Speck aus Italien
Speck? Der hat in der bewussten, mal Fett und mal Kohlenhydrat verteufelnden Ernährung nichts verloren. Oder vielleicht doch? Bei seinem italienischen Namen genannt, klingt der Speck, italienisch Lardo, gar nicht mehr so sehr nach einem Angriff auf den Cholesterinspiegel.
Thema 7530 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Salz das Küchengewürz Nr. 1 - Wissenswertes zum SalzSalz das Küchengewürz Nr. 1 - Wissenswertes zum Salz
Salz gibt es heute massenhaft und spottbillig im Supermarkt. Doch ein kurzer Blick in die Geschichte des Salzes zeigt uns, welch immensen Reichtum es eigentlich birgt. Deshalb ranken sich auch zahlreiche Sagen und Märchen um das Salz.
Thema 7923 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |