Rezept Tomaten Reis Salat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tomaten-Reis-Salat

Tomaten-Reis-Salat

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27045
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11192 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fischheber !
Fisch zerbricht leicht, wenn er aus dem Sud gehoben wird. Wenn Sie keinen Fischtopf mit Hebeeinsatz haben, behelfen Sie sich mit einem Streifen doppelt gelegten Pergamentpapier. Legen Sie ihn vor dem Kochen auf den Boden des Topfes und der Fisch lässt sich auf dieser Unterlage zum Schluss gut herausheben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 mittl. Zwiebel, feingehackt
1 mittl. rote o. gruene Paprika; fein gewuerfelt
2 El. Olivenoel (1)
1 1/2 Tas. parboiled Langkornreis
2 Tas. Huehnerbruehe
1 Tas. Tomatenpueree
1/4 Tl. schwarzer Pfeffer
8  getrocknete Tomaten, in kleinen Stuecken
1/2 Tas. Erbsen, frisch oder TK
1 mittl. Zucchini; gewuerfelt
1 gross. reife Tomate gewürfelt
1/2 Tas. glatte Petersilie feingehackt
3 El. Zitronensaft
2 El. Olivenoel (2)
Zubereitung des Kochrezept Tomaten-Reis-Salat:

Rezept - Tomaten-Reis-Salat
Dieses Gericht eignet sich als Salatbeilage, leichtes Hauptgericht oder als Fuellung fuer Paprikaschoten. Zwiebel und Paprika in Olivenoel anschwitzen, bis die Zwiebeln Farbe annehmen. Reis unterruehren. Kurz anbraten, dann die Bruehe, Tomatenpueree, Pfeffer und getrocknete Tomaten zugeben. Zum Kochen bringen und auf kleiner Flamme abgedeckt etwa 20 Minuten kochen, bis der Reis weich ist und die Fluessigkeit aufgesogen wurde. Vom Herd nehmen und vollstaendig auskuehlen lassen. Restliche Zutaten zum Reis geben und sanft aber gruendlich vermengen. Gut durchkuehlen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. (6-8 Portionen)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13530 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Quorn - Der Fleischersatz für Vegetarier?Quorn - Der Fleischersatz für Vegetarier?
Mehr als zwei Jahrzehnte ist ein Kunstfleisch aus fermentiertem Schimmelpilz mittlerweile in Europa auf dem Markt: Quorn.
Thema 20907 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Himbeeren - schmackhaft und gesundHimbeeren - schmackhaft und gesund
Die leckeren roten Beeren, die uns unterwegs in freier Natur oder im Garten begegnen, sind nicht nur eine willkommene gesunde Abwechslung, sondern auch noch medizinisch wirksam.
Thema 4512 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |