Rezept Tomaten Paprika Haehnchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tomaten-Paprika-Haehnchen

Tomaten-Paprika-Haehnchen

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13889
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10240 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fett spritzt beim Braten !
Autsch, das kann wehtun: Heißes Öl zischt beim Braten heftig aus der Pfanne. Das hilft: Streuen Sie eine Prise Salz ins Fett.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Haehnchen (900 g)
3  Zwiebeln
1  Knoblauchzehe
500 g Tomaten
4 El. Oel
1/2 El. Thymian
1/2 El. Pfeffer
1 El. Salz
2  Paprikaschoten, gruen
150 g Champignons
1 El. Petersilie, gehackt
500 g Reis
Zubereitung des Kochrezept Tomaten-Paprika-Haehnchen:

Rezept - Tomaten-Paprika-Haehnchen
Haehnchen in 8 Teile zerlegen, waschen und abtrocknen. Zwiebeln und Knoblauch schaelen und wuerfeln. Tomaten bruehen, abziehen und kleinschneiden. Oel in einer grossen Pfanne stark erhitzen, die Gefluegelteile braun anbraten, oefter wenden. Zwiebeln und Knoblauch 2 Minuten mitbraten. Tomaten und Gewuerze dazugeben. Zudecken und ueber schwacher Hitze schmoren. Paprikaschoten vierteln, entkernen und wuerfeln. Pilze putzen und halbieren. Beides 10 Minuten vor Ende der Garzeit zum Haehnchen geben. Vor dem Servieren abschmecken, mit Petersilie bestreuen. Dazu passt mit Paprika gewuerzter Reis und ein Rosewein oder Weissherbst. Eine Portion hat 345 Kalorien oder 1445 Joule. Gepostet: Joachim M. Meng @ 2:245/6606.6 - 24.04.94 Erfasser: Stichworte: Gefluegel, Hell, Huhn, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Cranberries die gesunde Frucht der IndianerCranberries die gesunde Frucht der Indianer
Pemmican heißt jene abenteuerliche Mischung aus getrocknetem Büffelfleisch, Fett und Cranberries, mit denen die Indianer Amerikas sich auch in schlechten Zeiten zu ernähren wussten. Pemmican schmeckt für europäische Gaumen schlichtweg grausam;
Thema 16839 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Erotische Rezepte Aphrodisiaka Lebensmittel für die Liebe?Erotische Rezepte Aphrodisiaka Lebensmittel für die Liebe?
Schon immer wurde bestimmten Lebensmitteln eine positive Wirkung auf das Liebesleben nachgesagt. Die Namenspatronin dieser Aphrodisiaka ist die griechische Göttin der Liebe, Aphrodite. Doch wirken Aphrodisiaka wirklich? Und wenn ja, wie wirken sie?
Thema 95100 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Honig - Imkerhonig die Gesundheit aus der NaturHonig - Imkerhonig die Gesundheit aus der Natur
Unglaublich 18.000 Mal nascht eine Biene pro Tag an Blumenkelchen, und für nur ein Kilo Honig muss sie mit ihren kleinen Flügelchen eine Strecke zurücklegen, die einer zweifachen Erdumrundung entspricht.
Thema 6793 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |