Rezept Tomaten Lavendel Konfitüre

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tomaten-Lavendel-Konfitüre

Tomaten-Lavendel-Konfitüre

Kategorie - Aufbau, Marmelade, Tomaten Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26836
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5676 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zitrusfrüchte !
Die Öle von Zitrone und Orange wirken erfrischend und kräftigend bei Gefühlen von Niedergeschlagenheit und Mutlosigkeit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1 1/2 kg Tomaten, reif
1 1/2 kg Zucker
3  Zitronen, Saft davon
6  Zweige Lavendel mit Blüten
Zubereitung des Kochrezept Tomaten-Lavendel-Konfitüre:

Rezept - Tomaten-Lavendel-Konfitüre
Das Rezept ist dem Larousse Gastronomique entnommen. Tomaten häuten und entkernen. Zutaten in einem Edelstahltopf mischen und zum Kochen bringen. Bei geringer Hitze köcheln lassen, bis die Tomaten zusammenfallen und die Mischung geleeartig wird. Das wird eine gute Stunde dauern. Lavendel herausnehmen. Tomatenmischung in warme, sterilisierte 1/2-l-Gläser füllen, je einen Zweig Lavendel dazugeben. Hält sich wochenlang im Kühlschrank. Probieren Sie diese Konfitüre mit Frischkäse auf Crackern oder frischen Brötchen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Algen - Speisealgen das Gemüse der ZukunftAlgen - Speisealgen das Gemüse der Zukunft
Wenn wir von Algen sprechen, denken wir in der Regel an etwas Ähnliches wie Seetang, an Schaumberge am Strand oder ein zugewuchertes Aquarium.
Thema 7813 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Kräutersegen für kalte JahreszeitenKräutersegen für kalte Jahreszeiten
Bevor es richtig friert, lassen sich noch zahlreiche Kräuter aus dem Garten und der Wildnis für den Winter konservieren. So kann man den herbstlichen und winterlichen Speiseplan mit sommerlichen Aromen anreichern.
Thema 4316 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Bärlauch der wilde Verwandte des KnoblauchsBärlauch der wilde Verwandte des Knoblauchs
Von Februar bis April bedeckt sich der Boden in Buchen- und anderen Laubwäldern auf kalkigen und nährstoffreichen Böden mit 15 bis 40 cm hohen, glänzendgrünen, weichen Blättern.
Thema 9309 mal gelesen | 20.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |