Rezept Tomaten Ketchup Provence sowie mit Gartenkraeutern

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tomaten-Ketchup Provence sowie mit Gartenkraeutern

Tomaten-Ketchup Provence sowie mit Gartenkraeutern

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27531
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3889 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tomaten haben weniger Kalorien !
Tomatensaft hat nicht nur weniger Kalorien als Apfel- oder Orangensaft, er zügelt auch noch zusätzlich Ihren Appetit. Trinken Sie ihn also vor dem Essen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Tomaten; reif
200 g Rote Paprikaschoten
100 g Zwiebeln
200 ml Essig; 5%
20 g Salz
80 g Zucker
1 Tl. Sojasauce
1 Tl. Paprika; edelsüss
20 g Stärke
1  Knoblauchzehe
1  Lorbeerblatt
2  Nadeln frisches Rosmarin
2  Blätter Salbei
1  Zweig Thymian
1  Spur Paprikapulver; scharf
1 Bd. Petersilie
1 Bd. Schnittlauch
1 Bd. Dill
1 Bd. Liebstöckel
Zubereitung des Kochrezept Tomaten-Ketchup Provence sowie mit Gartenkraeutern:

Rezept - Tomaten-Ketchup Provence sowie mit Gartenkraeutern
Die o.g. frischen Kräuter können auch durch entsprechende Mengen getrocknete ersetzt werden! Bitte möglichst reife Tomaten verwenden. Ein Ketchup aus frischen Tomaten hat nie diese intensive Färbung wie ein Ketchup aus Mark - schmeckt aber toll! Die Tomaten waschen, würfeln und zusammen mit Lorbeerblatt im Topf kurz aufkochen. Wasser kommt nicht dazu, es bildet sich beim Ziehen von selbst. Das Ganze 15 Minuten ziehen lassen, dann durch ein Sieb streichen. Anschliessend Tomatenmus mit einem zwischenzeitlich zubereiteten Püree aus der Paprika und den Zwiebeln mischen, mit Essig, Salz, Zucker und den anderen Gewürzen und Kräutern mischen. Je nach Wunsch mit der Stärke abbinden, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Dazu Ketchupmasse zum Kochen bringen und vorher angerührte Stärke unter Rühren untermischen. * Quelle: Das grosse Hobbythek-Buch vom Essen 1 erfasst und gepostet von Jörg Weinkauf 15.06.94

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kokos-Cranberrie-Cornflakes - Kekse zum Frühstück?Kokos-Cranberrie-Cornflakes - Kekse zum Frühstück?
Cerealien sind nicht nur fürs Frühstück gut – vor allem mit den klassischen Cornflakes lassen sich wunderbar krosse Plätzchen oder Crossies zubereiten, die Crisp und zarten Schmelz vereinen und leicht nachzubacken sind.
Thema 6100 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Salat mit genießbarem UnkrautSalat mit genießbarem Unkraut
Manche so genannten Unkräuter sind so widerstandsfähig, dass man eher die Zier- und Nutzpflanzen zerstört als ihnen mit Gift oder Jäten den Garaus zu machen. Wenden Sie die Not zur Tugend und essen Sie die (Un-)Kräuter einfach auf.
Thema 11822 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Gesunde Ernährung für Kinder und den SuppenkasperGesunde Ernährung für Kinder und den Suppenkasper
Zwar wird auch derjenige, der am liebsten immer nur Suppen essen würde, oft ein Suppenkasper genannt, aber die meisten von uns kennen wohl die Geschichte aus dem Struwwelpeter.
Thema 11760 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |