Rezept Tomaten Curry Suppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tomaten-Curry-Suppe

Tomaten-Curry-Suppe

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5173
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4177 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rotkohl - Blaukraut !
Rotkohl behält beim Kochen seine Farbe, wenn Sie einen Esslöffel Essig dazugießen. Oder kochen Sie einige Stückchen saurer Äpfel mit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 Bd. Suppengrün
1  Gemüsezwiebel (300 g)
5 El. Olivenöl
2 El. Curry, evtl. mehr
1/2 l Gemüsebrühe (Instant)
200 ml Rotwein
1 kg Tomaten
- - Salz
- - Pfeffer
1 El. Zucker, evtl. mehr
1 El. Zitronensaft, evtl. mehr
150 g TK-Erbsen
150 g Creme fraîche
Zubereitung des Kochrezept Tomaten-Curry-Suppe:

Rezept - Tomaten-Curry-Suppe
Suppengruen und Zwiebel wuerfeln, im heissen Olivenoel auf 2 oder Automatik-Kochstelle 8 - 9 anduensten. Curry darueberstaeuben, kurz anschwitzen. Mit Bruehe und Rotwein abloeschen und 20 Min. auf 1 oder Automatik-Kochstelle 5-6 kochen. 750 g Tomaten waschen, grob wuerfeln und in die Suppe geben. Nochmals 20 Min. kochen lassen. 250 g Tomaten waschen, haeuten, entkernen und in Streifen schneiden. Suppe puerieren, durch ein Sieb giessen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft wuerzen. Erbsen und Tomatenstreifen in der Suppe heiss werden lassen. Mit Creme fraiche servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sülze - die glibberige DelikatesseSülze - die glibberige Delikatesse
Mit der Sülze assoziieren manche nicht nur kulinarischen Genuss, sondern auch einen der ersten Lebensmittelskandale der Geschichte. Hamburg im Jahr 1919: Die Sülze-Unruhen.
Thema 5189 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Isabelle Auguy - ein Stern für die AutodidaktinIsabelle Auguy - ein Stern für die Autodidaktin
Manche Karrieren scheinen einfach vorbestimmt zu sein – so auch die von Isabelle Auguy. Das Talent für die Gourmet-Küche wurde ihr zweifelsohne in die Wiege gelegt, denn bereits ihre Großmutter wurde 1931 im Guide Michelin erwähnt.
Thema 3580 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20553 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |