Rezept Tomaten Chutney I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tomaten-Chutney I

Tomaten-Chutney I

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20846
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10923 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Olive !
Gegen Gicht helfen bei der Entgiftungsarbeit der Leber

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg vollreife Tomaten
1  (ca. 250 g) Gemuesezwiebel
1  cm frischer Ingwer
1  grosse, rote Pfefferschote
200 ml Rotweinessig
50 ml klare Gemuesebruehe
2 El. Tomatenmark (2fach konzentriert)
2  Msp. gemahlener Kardamom
1/4 Tl. gemahlener Zimt
1  Msp. gemahlene Nelken
150 g Zuckerrohr-Vollzucker (alternativ: Zucker)
100 ml Sonnenblumenoel
Zubereitung des Kochrezept Tomaten-Chutney I:

Rezept - Tomaten-Chutney I
Die Tomaten kreuzweise leicht einschneiden, kurz in kochendes Wasser tauchen und schaelen. Die Tomaten halbieren oder vierteln und das Fruchtfleisch grob zerkleinern. Die Zwiebel schaelen und fein wuerfeln. Die Ingwerwurzel schaelen und entweder sehr fein hacken oder durch eine Knoblauchpresse druecken und zu den Tomaten geben. Die Pfefferschote (mit Handschuhen?) putzen, alle Kerne entfernen und fein wuerfeln. Die Tomaten zusammen mit den Zwiebelwuerfeln, dem Ingwer, den Pfefferschotenwuerfeln, dem Essig, der Bruehe, dem Tomatenmark, den Gewuerzen und dem Vollzucker in einem grossen Topf aufkochen lassen. Das Ganze unter haeufigem Ruehren im offenen Topf mindestens 30 Minuten koecheln lassen. Nach ca. 20 Minuten das Oel zugeben und das Chutney fertigkochen. So heiss wie moeglich in die Glaeser fuellen. Randvoll in die Glaeser gefuellt und fest verschlossen haelt sich das Chutney an einem kuehlen Ort mindestens drei Monate. Es passt gut zu Gegrilltem, zu Bratlingen und Tofugerichten. Es kann aber auch sehr gut als Saucengrundlage verwendet werden. (ergibt ca. 1200 g) Zubereitungszeit: ca. 20 min + mind. 30 min Kochzeit. Pro 100 g ca. 155 kcal/650 kJ, 1 g Eiweiss, 9 g Fett, 16 g Kohlenhydrate, 2 g Ballaststoffe. * Quelle: Vegetarisch fit, 8/96 ** Gepostet von: Melanie Stichworte: Sauce, Tomate, Chutney

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Granatapfel - Granatäpfel sind GesundGranatapfel - Granatäpfel sind Gesund
Sein Name leitet sich her von der Form und von der Farbe seiner Kerne: Granatapfel.
Thema 5904 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20623 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen
Die Lotuswurzel: Ungewöhnliches Gemüse aus AsienDie Lotuswurzel: Ungewöhnliches Gemüse aus Asien
Wer gern indische oder asiatische Gerichte probiert, ist vielleicht schon einmal einem ungewöhnlichen und dekorativen Gemüse begegnet: der Lotuswurzel (Nelumbo nucifera).
Thema 28615 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |