Rezept Tomaten (Teil 3)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tomaten (Teil 3)

Tomaten (Teil 3)

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3213
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2739 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quitten !
In Gelee-Form, ein gutes Durchfallmittel

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Tomaten (Teil 3):

Rezept - Tomaten (Teil 3)
* Inhaltsstoffe Mit ca. 94 % Wassergehalt ist die Tomate zwar eines der kalorienärmsten Gemüse, aber auch eines der gesündesten. Sie enthält mindestens 7 Mineralstoffe, vor allem Kalium, 10 Spurenelemente, 13 Vitamine, Fruchtsäuren (besonders Zitronensäure) und Zucker. Grüne Pflanzenteile und die noch unreifen Früchte enthalten das giftige Alkaloid Aolanin, das Kopfweh und trockene Haut verursacht, sogar entzündungserregend wirken kann. In den reifenden Früchten nimmt der Solaningehalt rapide ab, ist schließlich nicht mehr nachweisbar. Diese Tomaten sind giftfrei. Sie regen die Tätigkeit von Magen, Bauchspeicheldrüse und Leber an. * Haltbarkeit Tomaten sind kein Lagergemüse, halten bei richtiger Temperatur ca. zwei Wochen. Für ausgereifte (dreiviertelreife) Früchte liegt diese zwischen 80 und 90 % Luftfeuchtigkeit und 8 bis 10°C. Halbreife Tomaten mit beginnender Rotfärbung brauchen 12 bis 15°C, um noch genügend Farbe zu bekommen. Bei 4°C läßt sich die Lagerzeit zwar auf drei bis vier Wochen verlängern, aber es treten schon Kälteschäden auf: Die Früchte bekommen ein glasiges Aussehen und büßen Aroma ein. Temperaturen unter dem Gefrierpunkt dürfen sie gar nicht ausgesetzt werden. Fachleute empfehlen, Tomaten überhaupt nicht im Kühlschrank, sondern in einem kühlen Raum (Küche, Keller) zu lagern. Ausfärbung und Reife lassen sich durch Äthylen beschleunigen, wenn man sie z. B. mit Äpfeln oder Orangen in einen Raum legt. Umgekehrt scheiden auch reife Tomaten diesen Stoff aus, so daß in ihrer Nähe gelagerte Gurken vergilben, Blumenkohl lappig wird.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13564 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Preiswerte Kartoffelgerichte zum selber machenPreiswerte Kartoffelgerichte zum selber machen
In früheren Jahrhunderten trug die Kartoffel erheblich dazu bei, dass die Menschen Krisen und Hungersnöte besser überstanden.
Thema 8396 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen
Pfannkuchen günstig und lecker, Essen für die schnelle KüchePfannkuchen günstig und lecker, Essen für die schnelle Küche
Omelette, Eierpfannkuchen, Crépes oder Crespelli – die leckeren Fladen aus Eiern, Mehl und Wasser oder Milch kennt und schätzt man überall in Europa.
Thema 9965 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |