Rezept Tom Yam Gung (Garnelensuppe)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tom Yam Gung (Garnelensuppe)

Tom Yam Gung (Garnelensuppe)

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5628
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12823 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 2

Küchentipp: Nicht ganz frischer Spargel !
Ist der ungeschälte Spargel schon einige Tage alt, wird er wieder frisch, knackig und lässt sich leichter schälen, wenn man ihn vor dem Schälen mindestens 1 Stunde in kaltes Wasser legt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
- - St Suppe
12 gross. ganze Garnelen mit Kopf (ca. 8 - 10 cm lang)
1 Bd. frisches Koriandergrün (Cilantro)
- - ein paar frische Champignons
2  Stengel frisches Zitronengras
- - Etwas frischer Galgant
1 klein. rote Chili (höllisch scharf)
- - Asiatische Fischsauce (Nam Pla)
- - Limetten- oder Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept Tom Yam Gung (Garnelensuppe):

Rezept - Tom Yam Gung (Garnelensuppe)
Kopf und Schale der Garnelen entfernen, aber aufheben. Das Ende der Schwanzflosse dranlassen. Am Ruecken einschneiden und den schwarzen Darm rausnehmen. Die Koepfe und Schalen mit einem Liter Wasser aufkochen. Die Korianderblaetter in einem Moerser mit schwarzen Pfefferkoernern zerstossen, zu dem Garnelensud geben und noch etwa fuenf Minuten mitkochen. Dann den Sud durch ein feines Sieb abseihen und aufheben. Galgant in duenne Scheiben schneiden, grosse Champis halbieren, Zitronengrasstengel in circa 2 cm lange Stuecke schneiden. Die Chilies in kleine Ringe schneiden, mit vier Essloeffel Zitronen- oder Limettensaft und vier Essloeffel Fischsauce in einem Schaelchen vermischen und beiseite stellen. Garnelensud mit den Pilzen, Zitronengras, Galgant drei Minuten bei geschlossenem Deckel aufkochen lassen, dann die Hitze herunterschalten und die Garnelen in der Fluessigkeit noch zwei Minuten gar ziehen lassen. Zum Schluss die Chilie-Fischsaucenmischung und ein paar frische Korianderblaettchen dazugeben und servieren. Lasst es Euch schmecken (Wegen der Chilies Feuerloescher in der Naehe bereithalten)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nougat ist keine Schokolade, aber genauso SüßNougat ist keine Schokolade, aber genauso Süß
Alleine das Wort „Nuss-Nougat-Creme“ lässt bei vielen Menschen das Wasser im Munde zusammen laufen. Sie ist eine Sünde, aber ach so lecker auf frischem Schwarzbrot oder knusprigen Weißmehlbrötchen.
Thema 12787 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Tee seine Herkunft und HerstellungTee seine Herkunft und Herstellung
Ursprünglich stammt die Teepflanze aus China. Aus ihren Blättern und Blüten bereitete man mit heißem Wasser einen wohlschmeckenden Aufguss, den Tee.
Thema 9506 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Hot Chocolate Massage - therapeutisch anerkannte Massage-ArtHot Chocolate Massage - therapeutisch anerkannte Massage-Art
Hot Chocolate Massage ist eine therapeutisch mittlerweile anerkannte Massage-Art, für die man in Kosmetik- und Massageschulen eine Ausbildung machen kann.
Thema 18144 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |