Rezept Tofu mit Knoblauchsprossen auf chinesische Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tofu mit Knoblauchsprossen auf chinesische Art

Tofu mit Knoblauchsprossen auf chinesische Art

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14997
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4700 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ylang-Ylang !
(aus den Blüten des südostasiatischen Ylang-Ylang-Baumes)

Mildes Nervenstimulans, emotional ausgleichend und aphrodisisch. Ein exotischer, sinnlicher Duft, der in zu hohen Konzentrationen Kopfschmerzen verursachen kann. Verbindet sich gut mit Sandelholz und Jasmin.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Tofu
- - Wasser
6 El. Erdnussoel; Menge anpassen
1 El. Schweinefleisch; in sehr kleine Streifen geschnitten
3  Knoblauchsprossen
1  Chilischote
1 Tl. Fermentierte schwarze Bohnen
1 Tl. Salz
4 El. Sojasauce
1  Spur ; Zucker
2  Tas. Bruehe
2 Tl. Speisestaerke
1 Tl. Sesamoel
Zubereitung des Kochrezept Tofu mit Knoblauchsprossen auf chinesische Art:

Rezept - Tofu mit Knoblauchsprossen auf chinesische Art
Den Tofu in ca. 4 x 3 x 1 cm grosse Stuecke schneiden. Die Knoblauchsprossen in ca. 2 cm lange Stuecke schneiden. Die Chilischote fein hacken. Den Tofu in kochendem Wasser blanchieren und abtropfen lassen, damit er weicher wird und seinen saeuerlichen Geschmack etwas verliert. Das Erdnussoel im Wok nicht zu heiss erhitzen, die Tofustuecke darin goldbraun anbraten. Aus dem Wok herausnehmen und beiseite stellen. Das Schweinefleisch, die Knoblauchsprossen, die Chilischote und die fermentierten schwarzen Bohnen im Wok in dem vom Tofu-Anbraten uebriggebliebenen Oel anbraten. Den Tofu, das Salz, die Sojasauce, den Zucker und die Bruehe hinzugeben, umruehren und bei kleiner Temperatur knapp 5 Minuten koecheln lassen. Die Speisestaerke in etwas Wasser anruehren und in das Gericht ruehren, um es anzudicken. Mit Sesamoel betraeufeln und sofort servieren. * Quelle: Erfasst: Barbara Furthmueller ** Gepostet von Barbara Furthmueller Date: Fri, 28 Apr 1995 Stichworte: Gemuese, Huelse, Tofu, Knoblauch, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wirsing - Brassica Oleracea Kohl Gemüse mit BalaststoffenWirsing - Brassica Oleracea Kohl Gemüse mit Balaststoffen
Mit seinen zarten, gewellten Blättern ist der Wirsing die hübscheste Erscheinung unter den Kohlköpfen. Selbst Menschen, die ansonsten nicht viel für Kohlgerichte übrig haben, überzeugt er mit seinem feinen, milden Aroma und seiner guten Verträglichkeit.
Thema 7797 mal gelesen | 30.01.2008 | weiter lesen
Der weiße TeeDer weiße Tee
Bei vielen ist er noch unbekannt, bei Kennern und Genießern ist er bereits einer der beliebtesten Teesorten und gilt als wahre Krönung – der weiße Tee. Doch was macht diesen Aufguss so besonders?
Thema 4611 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Grundnahrungsmittel und Gentechnik, wie Nahrungsmittel verändert werdenGrundnahrungsmittel und Gentechnik, wie Nahrungsmittel verändert werden
Zu den Grundnahrungsmitteln des Menschen gehören verschiedene Getreidesorten. Weizen und Mais sind beliebte Kandidaten für die gentechnische Veränderung.
Thema 5432 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |