Rezept Tofu mit Knoblauchsprossen auf chinesische Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Tofu mit Knoblauchsprossen auf chinesische Art

Tofu mit Knoblauchsprossen auf chinesische Art

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14997
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4523 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sauerkraut !
bekämpft Erkältungen,entgiftet den Darm, erleichternt bei Rheumabeschwerden,stärkt die Magen und Darmtätigkeit

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Tofu
- - Wasser
6 El. Erdnussoel; Menge anpassen
1 El. Schweinefleisch; in sehr kleine Streifen geschnitten
3  Knoblauchsprossen
1  Chilischote
1 Tl. Fermentierte schwarze Bohnen
1 Tl. Salz
4 El. Sojasauce
1  Spur ; Zucker
2  Tas. Bruehe
2 Tl. Speisestaerke
1 Tl. Sesamoel
Zubereitung des Kochrezept Tofu mit Knoblauchsprossen auf chinesische Art:

Rezept - Tofu mit Knoblauchsprossen auf chinesische Art
Den Tofu in ca. 4 x 3 x 1 cm grosse Stuecke schneiden. Die Knoblauchsprossen in ca. 2 cm lange Stuecke schneiden. Die Chilischote fein hacken. Den Tofu in kochendem Wasser blanchieren und abtropfen lassen, damit er weicher wird und seinen saeuerlichen Geschmack etwas verliert. Das Erdnussoel im Wok nicht zu heiss erhitzen, die Tofustuecke darin goldbraun anbraten. Aus dem Wok herausnehmen und beiseite stellen. Das Schweinefleisch, die Knoblauchsprossen, die Chilischote und die fermentierten schwarzen Bohnen im Wok in dem vom Tofu-Anbraten uebriggebliebenen Oel anbraten. Den Tofu, das Salz, die Sojasauce, den Zucker und die Bruehe hinzugeben, umruehren und bei kleiner Temperatur knapp 5 Minuten koecheln lassen. Die Speisestaerke in etwas Wasser anruehren und in das Gericht ruehren, um es anzudicken. Mit Sesamoel betraeufeln und sofort servieren. * Quelle: Erfasst: Barbara Furthmueller ** Gepostet von Barbara Furthmueller Date: Fri, 28 Apr 1995 Stichworte: Gemuese, Huelse, Tofu, Knoblauch, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wienerwald - am Anfang war die SuppeWienerwald - am Anfang war die Suppe
Heute ist Geflügelfleisch in Deutschland ein fester Bestandteil aller Speisekarten, doch das war nicht immer so.
Thema 4661 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Muscheln - jetzt ist die Zeit für frische MuschelnMuscheln - jetzt ist die Zeit für frische Muscheln
Der Winter ist nicht nur die Zeit der Plätzchen, Lebkuchen und Festtagsbraten, sondern lockt auch mit einer kulinarischen Meeresbrise: Muscheln dürfen jetzt bedenkenlos geschlemmt werden.
Thema 36537 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Shrimps - leckere Rezepte mit Shrimps aus der NordseeShrimps - leckere Rezepte mit Shrimps aus der Nordsee
Obwohl sie inzwischen relativ günstig zu bekommen sind, gelten Shrimps immer noch als eine erlesene Delikatesse.
Thema 22374 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |